VEGANE GNOCCHI

vegane Gnocchi

Flauschig-Lockere kleine Kissen oder einfach Gnocchi aus Kartoffeln ohne Ei. Dieses Rezept habe ich bei Jamie Oliver entdeckt und ich musste es ausprobieren.

Eine vegane Ernährung spielt eine immer größere Rolle in unserem Alltag. Also, denke ich, werden sich viele über dieses Rezept freuen. Ich persönlich mag beide Varianten mit oder ohne Ei.

Der Vorteil der Gnocchi aus einer Kartoffelmasse ohne Ei ist, dass Sie wirklich noch etwas fluffiger und leichter sind. Gnocchi aus einer Kartoffelmasse mit Ei haben den Vorteil, dass sie sich gut vorbereiten lassen, wenn man sie nicht sofort verarbeiten möchte.

Als weitere Zutat habe ich getrocknete Tomaten verwendet, die ich vorher in Olivenöl eingelegt habe. Das Olivenöl von den Tomaten habe ich ebenfalls zum Kochen genutzt, um dann am Ende alles zu verfeinern und abzuschmecken. Ein wirklich simples Gericht aus wenigen Zutaten.

Zutaten für die vegane Gnocchi:

  • 1 kg Kartoffeln, mehligkochende
  • 100 g Weizenmehl (tipo 00 oder Type 405)
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • getrocknete Tomaten (nach Bedarf) in Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln gründlich reinigen ( nicht schälen) und in einen Topf mit mit kaltem Wasser geben. 1 TL Salz hinzugeben und die Kartoffeln weich garen. Wenn Sie weich sind abgießen, etwas auskühlen lassen und schälen.

Einen Topf mit frischem Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen.

Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel geben, das Mehl hinzugeben und eine halbe Muskatnuss frisch hinein reiben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Kartoffelmasse gut vermischen. Abhängig von der Kartoffelsorte je nach Bedarf noch etwas Mehl hinzugeben.

Die Kartoffelmasse auf einer Arbeitsplatte zu einem geschmeidigen Teig kneten. Dann in 4 Portionen teilen und zu einzelnen Rollen formen. Mit einem Messer Messer ca. 3 cm große Stücke schneiden. Wer möchte kann noch mit einer Gabel die Rillen in die Gnocchi einarbeiten (ist aber nicht zwingend notwendig).

Die vegane Gnocchi nun in Salzwasser ca. 2-3 Minuten ziehen lassen. Damit sie nicht am Boden anhaften einfach das Salzwasser rühren so das es einen leichten Strudel gibt und die Gnocchi hineingeben. Wenn Sie nach oben gestiegen sind, sind die veganen Gnocchi gar.

In eine Pfanne etwas Olivenöl geben, die Gnocchi und die getrockneten Tomaten hineingeben und etwas anschwitzen lassen. Zum Schluss auf einen Teller geben.

Weitere Gnocchi-Rezepte:

Viel Erfolg beim Ausprobieren!

Dani

Kommentar verfassen