GEFÜLLTE GNOCCHI

gefüllte Gnocchi - Ricottafüllung Kartoffeln

Zum Thema Bella Italia in unserer Bloggerrunde All you need is habe ich mich für gefüllte Gnocchi entschieden. Diese kleinen runden Minikartoffelklösschen oder auch Gnocchi genannt schmecken ja so schon gut, wenn man Sie noch anbrät und in einer leckeren Gemüsepfanne zubereitet. Aber wenn Sie jetzt auch noch gefüllt sind mit einer leckeren Ricottafüllung dann schwebe ich im Gnocchihimmel!!

Wenn ich in Gedanken nach Italien schweife denke ich an diese tolle Präsentation der Eissorten in den Eisdielen, an die Pizzen mit Ihren ganz speziellen Teigböden, an Spaghetti Frutti die Mare( da habe ich mich in Mailand verliebt in dieses Gericht!!) und nicht zuletzt an feine Pasta und leckere Gnocchi. Und zum Schluss ein italienischer Espresso.

Das schlendern durch die Gassen in den Städten, mit dem Auto durch die Weinanbaugebieten und natürlich baden im Meer. Von der Sonne verwöhnt und mit einem voll gepackten Auto mit Olivenöl, Mehl (für die eigene Pasta) und Balsamicoessig geht es dann zurück nach Hause. Ich freue mich schon darauf wenn das wieder möglich ist. Bis dahin werde ich mich eine Runde durch die Rezepte kochen die bei diesem Event zusammen gekommen sind.

gefüllte Gnocchi - Ricottafüllung Kartoffeln

In meinem Grundrezept für Gnocchi habe ich ja bereits vieles zusammen getragen an Tipps die natürlich für die gefüllten Gnocchi auch zu treffen.

Am Ende des Beitrages findet Ihr alle anderen Blogger mit vielen weiteren Rezepten aus Bella Italia. Viel Spaß beim Stöbern!

Zutaten für die gefüllten Gnocchi:

  • 1 kg Kartoffeln, mehligkochende oder vorwiegend festkochend
  • 100 g Mehl
  • 60-70 g Hartweizengries
  • 30 g Butter
  • 100 g Ricotta
  • 2 El Parmesan
  • 125 g Mozzarella
  • 2 Eigelb
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Zuerst werden die Kartoffeln mit der Schale gewaschen und auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt, verteilt. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft) ca. 1 Stunde garen lassen.

Die Kartoffeln aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen bis sie lauwarm sind. So lange Sie noch warm sind pellen und anschließend zweimal durch die Kartoffelpresse drücken und auskühlen lassen.

Die Butter in einem Topf zerlassen, Muskat und 2 gestrichene Teelöffel Salz zugeben.

Die Arbeitsfläche mit doppelt gemahlenem Hartweizengrieß bestäuben, Mehl oder Stärke gehen natürlich auch. Jetzt das Mehl und die Kartoffelmasse auf die Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Kuhle machen. Eigelbe, Grieß, Butter und Stärke hineingeben und alles rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Für die Füllung den Mozzarella klein hacken und mit Ricotta und Parmesan vermischen. Mit einer Prise Salz würzen. Von dem Kartoffelteig etwas abstechen und einen Fladen formen. Von der Füllung etwas in die Mitte geben und den Teig zu einem Halbmond zusammen klappen. Die Seiten gut andrücken und nun mit leicht befeuchteten Händen zu einer Kugel formen.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, eine Prise Salz hinein geben. Sobald das Wasser sprudelnd kocht die Hitze reduzieren. Die gefüllten Gnocchis hineingeben und aufsteigen lassen. Ca. 8 Minuten im Wasser ziehen lassen und mit einer Schaumkelle heraus nehmen.

Die gefüllten Gnocchi lassen sich nun noch beliebig variieren. Ob ein leckeres Pesto oder mit gebratenem Gemüse, alles ist möglich.

Folgende Rezepte sind in dieser Runde zusammen gekommen:

  1. Möhreneck – Ragù Bianco – weiße Bolognese (vegan)
  2. Linal’s Backhimmel – Schoko Panna Cotta
  3. Münchner Küche – Cantuccini mit Aprikosen, Pistazien & Rosmarin
  4. Applethree – Gnocchi Auflauf Rezept vegetarisch
  5. moey’s kitchen – Sardenaira: ligurische Focaccia – Pizza mal anders
  6. Jankes*Soulfood – Arancini di riso – sizilianische Reisbällchen
  7. Volkermampft – Pane di Altamura – italienisches Hartweizen Brot
  8. zimtkringel – Tagliatelle con le Noci – selbstgemachte Pasta mit Walnüssen
  9. Brotwein – Ribollita
  10. Langsam kocht besser – Hausgemachte Tagliatelle mit Tomaten-Ricotta-Sauce
  11. Küchenmomente – Torta della nonna
  12. ninamanie – Spaghetti a la Puttanesca
  13. Karambakarinas Welt – Lasagne
  14. Mein wunderbares Chaos – Delizie al Limone
  15. Küchenliebelei – Pasta Frutti di Mare
  16. Schlemmerkatze – Biscotti al limone
  17. Küchentraum & Purzelbaum – Focaccia mit Tomaten
  18. Kleines Kuliversum – Gnudi al burro e salvia – Ricotta Gnocchi mit Butter und Salbei
  19. SavoryLens – Fettuccine mit grünem Spargel, Erbsen und Burrata
  20. S-Küche – Parmigiana di melanzane
gefüllte Gnocchi - Ricottafüllung Kartoffeln

Ciao Ihr Lieben!!

Dani

30 Kommentare

  1. Pingback: Focaccia mit Tomaten - Küchentraum & Purzelbaum

  2. Hallo Dani,

    Deine Gnocchi sind richtig toll geworden. Sobald meine was werden, komme ich wegen der Füllung nochmal zurück.

    Schöne Grüße
    Volker

    • Daniela Wick

      Lieber Volker, vielen Dank. Ich bin mir sicher dein Gnocchirezept wird auch ganz toll werden. Ich bin sehr darauf gespannet! LG Dani

  3. Also ich liebe Gnocchi ansich ja schon sehr aber dann noch mit Käse gefüllt? Ja bist du denn des Wahnsinns?! Ich werde wochenlang wohl nichts anderes essen…
    Liebe Grüße, Ina

  4. Noch so ein Soulfood-Gericht! Bei uns gibt es tatsächlich regelmäßig leicht angebratene Gnocci mit Gemüse aus der Pfanne. Aber gefüllte Gnocci? Lecker! Das muss ich ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Tina

    • Daniela Wick

      Es ist ein bisschen mehr Zeitaufwand, aber es lohnt sich absolut!! Und das Gemüse ist dann etwas schneller zubereitet. LG Dani

  5. Pingback: Delizie al Limone - leckere Zitronentörtchen | Mein wunderbares Chaos

  6. Oh, Gnocchi con tre formaggi – üppig, üppig! Aber das sieht soo lecker aus – hast du noch einen Teller für mich übrig? Apropos übrig – wie bewahrt man die auf, wenn man gleich mehr macht, roh oder gegart einfrieren? Ode rgar nciht?

    • Daniela Wick

      Ich friere Sie in der Tat ein, durch die Füllung sind die Gnocchi doch sehr sättigend. Einzeln auf einem Blech gefroren und dann später in eine Tüte gepackt lassen Sie sich danach auch sehr einfach protionieren. Tiefgefroren brauchen Sie etwas länger dann beim aufkochen, aber geschmacklich verlieren sie auf keinen Fall. Gutes gelingen!! LG Dani

  7. Das klingt phantastisch. Ich bin nicht ganz sicher, ob das Füllen von Gnocchi nicht meine feinmotorischen Fähigkeiten übersteigt, aber versuchen werde ich es auf jeden Fall.
    Herzlichst, Conny

    • Daniela Wick

      Die ersten gefüllten Gnocchi sahen bei mir auch nicht so toll aus, aber mit etwas Übung klappte es dann auch später sie alle gleich hinzubekommen. Alleine der Geschmack lohnt sich! LG Dani

  8. Pingback: Ribollita - Toskanische Gemüsesuppe mit Bohnen - Brotwein

    • Daniela Wick

      Diese Gnocchi lassen sich so ziemlich mit jedem Gemüse variieren und sind sehr anpassungsfähig!. LG Dani

  9. Pingback: Pane di Altamura – italienisches Hartweizen Brot aus dem Topf | volkermampft

  10. Ein Gericht ganz nach meinem Geschmack! Bei so einem lecker angerichteten Teller bekomme ich sofort Hunger!
    Liebste Grüße von Martina

    • Daniela Wick

      Vielen Dank! Es war wirklich sehr lecker. Mir hat die Gemüsepfanne absolut gereicht, denn die Gnocchi sind sehr sättigend. LG Dani

  11. Pingback: Hausgemachte Tagliatelle mit Tomaten-Ricotta-Sauce | Langsam kocht besser

  12. Pingback: Torta della nonna | Küchenmomente

  13. Pingback: Spaghetti a la Puttanesca - Italien zu Hause - Ninamanie

  14. Pingback: Biscotti al limone - italienische Zitronenkekse - Schlemmerkatze

Kommentar verfassen