MAISCHOLLE IN BIERTEIG GEBACKEN & BUTTERKARTOFFELN

Maischolle Bierteig Butterkartoffeln

Es ist schon einige Zeit her als ich hier das Rezept für Fish & Chips veröffentlich habe, heute kommt nun aus meiner Sicht das deutsche Pendant – Maischolle knusprig in Bierteig gebacken und dazu Butterkartoffeln.

Ich weiß die Butterkartoffeln werden die meisten von Euch kochen können und trotzdem wollte ich sie irgendwann mal auf meinem Blog veröffentlichen. Jeder hat ja mal angefangen und vielleicht ist diesmal auch jemand dabei, der diesen Beitrag liest und zum ersten Mal Kartoffeln selbst zubereitet.

Zubereitung Butterkartoffeln:

Für die Butterkartoffeln vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen. Pro Person rechne ich immer ca. 3 Stück mittelgroße Kartoffeln. Die geschälten Kartoffeln in einen Topf mit kaltem Wasser geben und einen Teelöffel Salz hinzugeben. Den Topf auf dem Herd zum kochen bringen, die Hitze dann etwas reduzieren und die Kartoffeln ca. 20 Minuten kochen lassen. Mit einem Messer in die Mitte der Kartoffeln stechen und wenn das Messer ganz leicht hinein geht sind sie fertig. Durch ein Sieb die Kartoffeln abschütten und zurück in den Topf geben. Bei ganz kleiner Hitze die Kartoffeln kurz trocknen lassen und Butterflocken hinein geben . Bis zum anrichten auf den Teller warm halten.

Butterkartoffeln

Zutaten Maischolle im Bierteig:

  • Maischolle oder anderen weißen Fisch / pro Person ca. 300 g Fisch rechnen
  • 150 g Mehl
  • 75 g Maisstärke
  • 330 ml kaltes Bier ( Pils oder Export)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Tl Meersalzflocken
  • 150 g Mayonnaise
  • 1 Tl Kapern
  • 3-4 Cornichons
  • 2 Eßl Balsamicoessig
  • 2 Lauchzwiebeln
  • glatte Petersilie
  • Pflanzenöl zum frittieren
  • Zitronenschnitze

Zubereitung:

Für die Remoulade die Mayonaise mit dem Balsamicoessig verrühren. Kleingeschnittene Cornichons und Kapern hinzugeben. Die Frühlingszwiebeln und etwas Petersilie kleinschneiden und unterheben. Mit Salz würzen und durchziehen lassen.

Nun den Bierteig zubereiten. Dafür das Mehl, Maisstärke und Backpulver in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen mischen. Eine Prise Salz dazu und nun das Bier nach und nach einrühren. Bis es einen dickflüssigen Teig ohne Klümpchen ergibt.

Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Maischolle in größere Stücke schneiden und in Mehl wenden. Danach die Fischstücke durch den Bierteig ziehen und in der Pfanne ausbacken.

Auf einen Teller die Kartoffeln geben, die gebackenen Fischstücke dazulegen und mit Zitronenschnitze vervollständigen. Etwas grün und die Remoulade dazugeben.

In Bierteig gebackene Maischolle und Remoulade

Klassisch deutsch wäre jetzt noch einen grünen Salat dazuzugeben. Was denkt Ihr ? Die britische Variante Fish & Chips oder typisch deutsch?

Viel Spaß beim ausprobieren!

Eure Dani

Kommentar verfassen