FISH & CHIPS MIT SAUCE TARTARE

Heute gibt es mal wieder etwas frittiertes. Ich liebe Pommes und bevor mein Heißhunger ins unermessliche steigt wird die Friteuse angeworfen und frittiert. Die Engländer lieben es und dort findet man es an jeder Ecke. Mein bestes Fish & Chips Essen hatte ich vor 2 Jahren in Polen. Wir waren auf einer Hochzeit eingeladen und sind auf dem Weg an der Ostsee vorbei. Direkt am Ufer gab es einen Imbiss und dort haben wir eine leckere Portion mit Salat gehabt. Diesmal haben wir es zu Hause auf unsere Terrasse gegessen und unser Freund der uns damals in Polen den Imbissstand zeigte kam zufällig vorbei und war natürlich gleich eingeladen und zusammen haben wir unsere Erinnerungen aufleben lassen. Oft sind es die einfachsten Dinge die uns glücklich machen können …. oder was denkt Ihr?

Zutaten:

  • 3-4 große Kartoffeln
  • 800 g Alaska Seelachsfilet
  • 300 g Mehl
  • 80 g Kartoffelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 250 ml Bier
  • Salz

Für die Sauce Tartare:

  • 2 Eier
  • 1/4 Tl Senf
  • 1/2 Tl Zitronensaft
  • 180 ml Traubenkernöl
  • fein gehackte Petersilie
  • 1 Tl fein gehackte Kapern
  • 1 Tl fein gehackte Sardellen
  • 1 feingehackte Schalotte
  • 1/4 Tl Kapernsaft
  • Salz

Außerdem:

Zubereitung:

Die Kartoffel waschen und in dicke Pommes schneiden oder hobeln. In eine Schüssel mit Wasser legen. Durch das Wässern verlieren die Kartoffelpommes Stärke. Die Friteuse erhitzen und die gut abgetropften Pommes vorfritieren. Sie sollten weich und ohne Farbe sein. Die Pommes herausnehmen auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und auf ein Backblech mit Backpapier geben. Die Pommes ca. 2 Stunden einfrieren.

In der Zwischenzeit die Sauce Tartare herstellen. Dafür 1 Ei hart kochen. Das andere Ei mit Senf und Zitronensaft mit einem Zauberstab* mixen und langsam das Öl eingießen. Das hartgekochte Ei schälen und mit einem Eierschneider in kleine Würfel schneiden. Das Ei mit den restlichen Zutaten in die Mayonnaise geben und mit dem Salz abschmecken.

Nun den Fisch nehmen, kurz waschen und mit einem Küchenpapier abtupfen. Das Mehl mit dem Backpulver und der Kartoffelstärke mischen und in einen Schüssel geben. 2 Esslöffel mit dem Bier in einer zweiten Schüssel vermischen. Den Fisch in Streifen Schneiden, salzen und zuerst im Mehl wälzen und anschließend in die Biermischung geben. Zum Schluss im heißen Öl ausbacken.

Die Pommes aus dem Tiefkühlschrank holen und ebenfalls frittieren. (Ich habe sie zuerst frittiert und anschließend den Fisch ausgebacken)

Pommes, Fisch und Sauce Tartare zusammen servieren.

Das Rezept zum Drucken – einfach hier anklicken!

Fisch & Chips Einkaufsliste

Lasst es Euch schmecken.

Dani

 

Kommentar verfassen