KARTOFFEL-BURGER-BUNS

Auf diesen Burger habe ich mich Wochen lang gefreut. Aber mein Mann war von der Idee Burger zu Hause zu machen nicht begeistert. Also habe ich kurzerhand spontan innerhalb der Familie bekannt gegeben das ich Burger mache – und schwupp waren alle Abends da und mein Mann musste sich geschlagen geben.

Aus meiner Sicht ist ein selbstgebackenes Burgerbrötchen unschlagbar. Und die Patty’s habe ich vom Metzger besorgt und somit waren sie frisch und hatten einen natürlichen Geschmack. Ich wollte es unkompliziert halten und habe den Burger klassisch mit Salat, Zwiebeln, Burgergurken und Tomaten bestückt. Eine feine BBQ Sauce und fertig war unser Burger. Alle haben geschmatzt vom Schwiegervater (72) bis zur kleinen Paula (3).

Mit einer Küchenmaschine lässt sich er Teig für die Kartoffel-Burger-Buns schnell zubereiten. Nur etwas Ruh- und Gehzeit muss eingeplant werden.

Zutaten für die Kartoffel-Burger-Buns:

  • 250 g Kartoffeln, mehligkochend (vom Vortag)
  • 500 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 75 g Butter, Zimmerwarm
  • 20 g Hefe, frisch
  • 20 g Zucker
  • 2 Eier
  • Sesamsaat
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

Gekochte Kartoffeln vom Vortag (geschält) durch eine Kartoffelpresse drücken.

Die Milch in einem Topf leicht erwärmen. Hefe zerkrümeln und in der Milch auflösen und mit dem Zucker gut verrühren. Das Mehl, die Hefe-Milch, Butter, Salz, Kartoffelmasse und 1 Ei in die Küchenmaschine geben und alles gut mit einander verrühren. Sollte der Teig zu trocken sein dann noch etwas Wasser hinzugeben. Das ist abhängig von der Kartoffelsorte und wie stark die Kartoffeln die Flüssigkeit aufsaugen. Den Teig ca. 8 Minuten gut verkneten bis es eine schöne Teigmasse gibt. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde ruhen lassen.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten. Zu einer Rolle formen un in 8-10 gleichgroße Stücke teilen. Die Stücke zu Brötchen formen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Mit dem Handballen die Kartoffel-Burger-Buns etwas flach drücken. Das Backblech abdecken und die Teiglinge ca 30-50 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das zweite Ei verquirlen und die Burger-Buns damit bestreichen. Die Sesamsaat über die Teiglinge streuen und auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen. Herausholen und abkühlen lassen, bevor sie zum belegen aufgeschnitten werden.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen!

Eure Dani

Eure Dani

Kommentar verfassen