KARTOFFEL-KÜRBIS-RÖSTI MIT QUITTENMUS

Kartoffel Rösti Kürbis Quitten

Was für ein gigantisches Herbstwetter mit bis zu 28°C (heute) und Sonne pur. Da darf es dann noch ein sommerliches Herbstrezept sein und vor allem was schnell geht, damit man einfach noch genug Zeit hat den Herbst zu genießen. 

Aktuell gibt es ja noch reichlich an Obst und Gemüse. Äpfel, Birnen, Kürbis und zur Zeit noch die Quitten. Aus meiner Sicht ein tolles Obst wenn man weiß wie man damit umgehen muss. Auf Vorrat habe ich natürlich Quittengelee gemacht. Das brauche ich dann für die Plätzchenbäckerei im Winter. Aber auch für Kuchen und Torten lässt sich das Quittengelee gut verwenden. 

Bei mir gibt es heute ein Quittenmus. Dieses Mus ist nicht ganz so süß wie z.B. ein Apfelmus sondern es ist fruchtig leicht herb. Zusammen mit den Kartoffel-Kürbis-Rösti ergibt es mit der Süße des Kürbis einen wirklich schönen Geschmack.

Zutaten: 

  • 6 Kartoffeln, festkochend
  • 1 Kürbis, Butternut, Muskatkürbis
  • 1 Bio Zitrone
  • 2 Quitten
  • 20 g Zucker
  • 20 g Butter
  • 1 Zimtstange
  • Muskat
  • Salz & Pfeffer
  • Öl

Zubereitung: 

Die Quitten zuerst mit einem Küchentuch abreiben um den Pflaum zu entfernen. Abwaschen und vierteln. Das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke in eine Schüssel geben. Die Schale der Zitrone abreiben und über die Quitten geben. Den Zitronensaft auspressen und mit den Quitten vermengen. 

Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und die Butter unterrühren. Die Quitten mit dem Zitronensaft und Zitronenabrieb in den Topf geben, die Zimtstange hinein geben und alles ca. 15 Minuten garen. 

Die gekochten Quitten erkalten lassen, die Zimtstange entfernen und alles mit einem Pürierstab zu einem Muss pürieren. 

Die Kartoffeln und den Kürbis schälen und mit einer Küchenmaschine oder Reibe zu groben feinen Stiften schneiden. In einer Schüssel die Kartoffel und Kürbisstifte mischen und mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 

Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und für die Kartoffel-Kürbis-Rösti jeweils ein Hand aus der Masse in die Pfanne geben und etwas breit und rund in der Pfanne mit den Fingern drücken. Die Röste von jeder Seite ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Herausholen und auf ein Küchenpapier geben um das Öl etwas aufzusaugen. 

Die knusprigen Kartoffel-Kürbis-Rösti mit dem Quittenmus auf einem Teller anrichten. 

Für Euch noch einen sonnigen Herbsttag und viel Spaß beim ausprobieren!

Dani

Kommentar verfassen