KARTOFFEL-KORIANDER-KROKETTEN IN SESAMKRUSTE

Kroketten sind ja an sich schon eine ganz feine Sache, noch dazu selbstgemacht schmecken sie richtig herrlich. Da ich aber auch gern mit asiatischen Kräutern und Gewürze Gerichte zubereite – hatte ich mal richtig Lust auf Kroketten und Rindfleisch und das ganze asiatisch angehaucht. Herausgekommen ist dabei ein asiatisches Rindergeschnetzelte mit Kartoffel-Koriander-Kroketten …..

Zutaten KorianderkrokettenZutaten für die Kartoffel-Koriander-Kroketten:

  • 1 kg Kartoffeln, mehligkochend
  • 2 El Butter
  • 3 Eigelb
  • 1 Bund Koriander
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 El Mehl
  • Sesamsaat
  • Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer, Muskat

 

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, vierteln und in einem Topf mit Salzwasser gar kochen. Anschließend abgießen, ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

Kartoffel Koriander KrokettenKoriander waschen und die Blätter abzupfen. Ohne Stiele den Koriander klein schneiden bzw. fein hacken.

In die Kartoffelmasse die Eier, Butter und das Mehl geben und alles zügig verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Zum Schluss den Koriander hinzugeben und alles nochmal durchkneten. Wenn der Teig zu feucht ist noch etwas Mehl dazu.

Kartoffelmasse Kartoffelrolle

Nun die Masse zu einer großen Rolle formen und daumendicke Stücke abtrennen. Diese dann zu einer Krokette formen und in Sesam wenden.

Koriander Kartoffel Kroketten Kartoffel Koriander Kroketten

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kroketten darin ca. 8 min rundherum goldbraun backen. Herausnehmen und auf ein Küchenpapier legen.

Kartoffel Koriander Kroketten

Ich habe zu diesen Kroketten ein asiatisches Gericht gezaubert … das Rezept habe ich hier gefunden, statt Brokkolie habe ich Paprika reingemacht und die Hüftsteaks habe ich in kleine Streifen geschnitten so hat es für mich besser gepasst.

Asia meets Poteo …. es war lecker

Kartoffel Koriander Kroketten Koriander Kartoffel Kroketten

 

 

2 Kommentare

  1. Ich liebe Kartoffeln in allen Formen. Gekocht, gebacken, vermatscht, als Suppe und und und. Ich finde Deinen Blog und Deine Rezepte seht schön. Da alles aus Kartoffeln ist, gehört er zu meinen Lieblingsblogs. LG Hartmut

  2. Oh oh oh, sieht super lecker aus. Bitte zwei mal- einmal für mich und einmal für…. naja, vielleicht hat noch jemand Appetit?!

Kommentar verfassen