KARTOFFEL-GEMÜSE-TARTE

Könnte Ihr Euch noch an meine Kartoffel-Bärlauch-Tarte erinnern, die habe ich mit Blätterteig gebacken. Für diese habe ich einen schellen Mürbeteig gemacht. Das Gemüse kann beliebig variiert werden. Für mich war wichtig das sie schön bunt ist und nach Sommer aussieht.

Eine Tarte ist in der französischen Küche ein Kuchen der herzhaft oder süß belegt wird und ein Mürbteig der geschmacksneutral ist und ohne Salz oder Zucker.Am schönsten dabei sind für mich die Backformen.

Auf dem letzten Flohmarkt habe ich eine Tarteform von Villeroy & Boch aus der Reihe Botanica erstanden. Ich freue mich natürlich immer, wenn ich zu solchen Schnäppchenpreisen so tolle Sachen finde und kann es oft nicht glauben, das man die so einfach hergibt. Sie wird sicher noch ganz oft zum Einsatz kommen 🙂

 

Zutaten Mürbteig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Buter
  • 1 Ei

 

Zutaten für den Belag der Tarte:

  • gelbe Zucchini
  • grüne Zucchini
  • Aubergine
  • Rote Paprika
  • Süßkartoffel
  • Kartoffeln
  • 1 Stück Peccorino
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Schale Rote Kresse
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin

Zubereitung:

Den Backofen auf 190° C vorheizen.

Zuerst den Mürbeteig aus Mehl, Ei und Butter herstellen. In eine gefettete Tarteform auslegen und den Rand des Teiges andrücken. Mit einer Gabel einstechen und 10 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit das Gemüse für den Belag putzen und klein schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und das Gemüse mit der Knoblauchzehe und dem Rosmarin anschwitzen.

Die vorgebackene Tarte herausholen und mit dem Gemüse befüllen. Den Guss aus Ei, Sahne, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren und über den Belag geben.

Die Tarte 30 Minuten backen, herausholen , die Kresse oben auf verteilen und noch heiß servieren.

Rezept drucken

Lasst es Euch schmecken

Eure Dani

 

Kommentar verfassen