KARTOFFEL-MARONEN-SUPPE MIT PILZEN

Kartoffelsuppe mit Maronen

Pilze und Maronen machen meine Kartoffel-Maronen-Suppe zu einer puren Soulfoodsuppe an nass-kalten Herbsttagen und wärmt von innen.

Dieser Beitrag enthält Werbung!

Im Urlaub mutiere ich immer zur Sammlerin und wenn ich dann alles zu Hause habe, fehlt mir die Zeit meine Dekoideen umzusetzen. Diesmal ging unsere Reise an die Amalfiküste und überall standen die Maronenbäume und pralle Maronen lagen auf den Wegen und Straßen. Und mein Sammler-Gen kam wieder durch und ich sammelte fleißig Maronen, die nun in meiner Küche auf Ihren Einsatz warten.

Zurück aus dem sonnigen Süden Europas gab es hier noch viel Sonne und über 20°C, also hatte ich noch etwas Aufschub und konnte meine Gerichte planen. Den Maronen kenne ich nur vom Weihnachtsmarkt schön heiß geröstet oder im Rotkraut, was ich ebenfalls sehr mag.

Maronen sind reich an ungesättigten Fettsäuren und haben viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente und machen sie damit für mich zu einem absoluten Superfood.

Zutaten Kartoffel-Maronen-Suppe

  • 500 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 500 g Maronen
  • 200 g Champignons 
  • 100 g Shitake Pilze
  • 1 große Zwiebel
  • 600 ml Kartoffelfond oder optional Gemüsebrühe
  • 3-4 Stängel frischer Thymian
  • Olivenöl
  • Muskatnuss, am besten frisch gerieben

Zubereitung

Schneide die runde Seite der Maronen vorsichtig mit einem scharfen Messer kreuzförmig ein.Gib die angeschnittenen Maronen in einen großen Topf mit kochendem Wasser. Nehme sie mit einem Schöpflöffel heraus, sobald die eingeritzten Stellen aufplatzen und die Maronen weich sind.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln und Zwiebel schälen und vierteln.

Anschließend ein paar Pilze in Scheiben schneiden und in etwas Öl anbraten. Für die Dekoration auf die Seite stellen.

Die gekochten und leicht abgekühlten Maronen schälen. Entferne dabei auch die feine braune Haut auf dem Maronenfleisch.

Die geschälten Maronen zusammen mit den Kartoffeln, die restlichen Champignons, Zwiebeln und dem Kartoffelfond oder der Gemüsebrühe in einen Topf und lasse alles für etwa 10-15 Minuten köcheln. Für das Aroma einige Stängel frischen Thymian in das Kochwasser.

Sobald alles weich gekocht ist, gib einen Schuss Olivenöl in die Brühe und püriere die Suppe mit dem Pürierstab. Vorher die Stängel vom Thymian rausfischen.

Schmecke die Kartoffel-Maronen-Suppe abschließend mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer ab und dekoriere die fertigen Teller mit den gebratenen Pilzen und einigen Blättern Thymian.

*WERBUNG*

Und nun habe ich eine kleine Überraschung für Euch. Die Weihnachtzeit naht und es gibt eine Fülle an Adventskalendern. Der kleine Adventskalender von Just Spices ist mit einer Special Edition gefüllt und 23 Gewürztüten zum ausprobieren. Mit meinem Rabattcode – justkartoffelwerkstatt – erhaltet Ihr auf jede Bestellung eines Adventskalender (groß oder klein) zusätzlich 5€ Rabatt. Oder wer nur ein paar Gewürze möchte, erhält den Kartoffel Allrounder (ab einem Bestellwert von 20 €) gratis dazu.

Folgt mir auf Instagram denn dort zeige ich Euch im November was sich hinter einzelnen Türchen verbirgt und koche ein paar Rezept mit den leckeren Kartoffel-Gewürzen.

Kartoffel-Maronen-Suppe

Rezept Download

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Dani