POTATO PIE MIT LACHS

Potato Pie mit Lachs Auflauf Gratin Kartoffelwerkstatt

Mit meiner Potato Pie oder Kartoffel Kuchen habe ich heute ein weiteres Rezept aus dem Ofen dabei und um meine Kartoffel & Fisch Kategorie zu erweitern habe ich die Potato Pie gefüllt mit Lachs.

Der Lachs ist ein unkomplizierter Fisch mit festem Fleisch und er verzeiht es auch mal wenn er länger gegart wird. Wenn ich bei uns in die Fischtheke schauen, dann ist es auch der beliebteste Fisch hier in Süddeutschland. Es ist immer wieder erstaunlich welch große Auswahl es gibt. Ganze Lachsseiten, Filetstücke, unterschiedlich geräucherter Lachs und natürlich auch schon marinierte Lachsstücke.

Ich achte sehr auf die Herkunft der Produkte und versuche stets frische Qualität zu kaufen. Mein Fisch kommt in diesem Gericht aus Norwegen aus Aquakulturen. Im kalten, klaren Wasser in den norwegischen Fjorden wachsen die Lachse unter optimalen Bedingungen auf und werden artgerecht gefüttert. Sicher haben die Meisten unter uns bereits auch in anderen Ländern auf Ihren Reisen, diese Aquakulturen schon gesehen. Denn Lachs wird so ziemlich überall gern gegessen.

Für mein Rezept habe ich eine Tarteform verwendet, Ihr könnt auch eine Auflaufform oder auch Backform benutzen, wenn Ihr dies nicht zur Hand habt. Beim benutzen einer Backform empfehle ci die Backform mit Backpapier auszulegen, damit Euch der „Saft“ nicht rausläuft.

Zutaten für die Potato Pie:

ausreichend für 2-3 Personen / ø 24cm Tarteform

  • 600g Kartoffeln, festkochend und roh
  • 300g Lachs am Stück
  • 60g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • ca. 40g Butter
  • 100g Emmentaler, gerieben
  • 60g Parmesan, gerieben
  • 1 Bund frischer Dill
  • 60 ml Sahne
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Tarteform mit Butter einreiben und den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze erhitzen.

Die Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 1,5 mm dicke Scheiben hobeln. Die Kartoffelscheiben in einer Schüssel mit Wasser bis zur Weiterverwendung aufbewahren.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und klein würfeln. In einem Topf etwas Butter geben und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen und kurz auf die Seite stellen.

Den Lachs in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Den Dill kleinhacken. Die beiden Käsesorten in einer Schüssel mischen. Die Kartoffelscheiben aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen.

Die Tarteform nun zuerst mit den Kartoffelscheiben auslegen, die einzelnen Scheiben Dachziegelartig überlappend von außen nach innen in Kreisen legen. Dann etwas salzen und pfeffern. Als nächstes die Lachsscheiben auf die Kartoffelschicht verteilen. Die Lachsschicht wieder salzen und pfeffern. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darüber verteilen und den Dill obenauf streuen. Nun ein Teil der Käsemischung verteilen. Abschließend erneut eine Schicht mit Kartoffelscheiben aufbauen. Wieder Dachziegelartig in Kreisen von außen nach innen legen. Die Sahne vorsichtig über die Potato Pie geben und mit Salz und Pfeffer die letzte Schicht würzen.

Die Tarteform mit Alufolie abdecken und in den Ofen für ca. 30 Minuten schieben. Dann die Tarteform herausnehmen, die Alufolie entfernen, die restliche Butter schmelzen und mit einem Pinsel über die Kartoffelscheiben streichen. Zum Schluss die zweite Hälfte der Käsemischung über die Kartoffeln streuen. Nun die Potatoe Pie solange backen bis die Kartoffelscheiben weich sind. Herausnehmen und mit einem Dillzweig servieren.

Potato Pie mit Lachs Kartoffelwerkstatt aus dem Ofen

Falls Ihr nicht alles gleich aufessen könnt, dann hält sich auch die Potato Pie noch 1 Tag im Kühlschrank und schmeckt auch aufgewärmt gut!

Falls Du noch keine passende Form für eine Tarte oder Quiche hast, dann empfehle ich Dir meine Backformen aus meinem Shop mit herausnehmbaren Boden. Durch die Perforation wird der Boden besonders knusprig.

Lasst es Euch schmecken!

Eure Dani

Kommentar verfassen