HERZHAFTER KARTOFFEL-APFEL-AUFLAUF

Herzhafter Kartoffel-Apfel-Auflauf

Mein herzhafter Kartoffel-Apfel-Auflauf erweitert heute meine vegetarische Kategorie als Soloessen oder Begleiter. Diese köstliche Kreation vereint die rustikale Wärme von Kartoffeln mit der süßen Frische von Äpfeln – eine perfekte Symbiose für Gaumen und Gemüt. Wenn du auf der Suche nach einer einfachen, dennoch raffinierten Mahlzeit bist, die sowohl deine Sinne als auch deinen Magen verwöhnt, dann begleite mich auf dieser kulinarischen Entdeckungsreise.

Herzhaft vs Süß

Eine süße Variante befindet sich bereits auf meinem Blog. Den zimtigen Apfel-Kartoffel-Auflauf habe ich schon sehr lange auf meinem Blog stehen. Ich selbst liebe genau solche Gerichte zum Mittagessen. Ich bin ein absoluter Fan von Dampfnudeln und Pfannkuchen und natürlich auch solche Aufläufe.

Aber auch einen herzhaften Auflauf wie dieser Kartoffel-Apfel-Auflauf liebe ich und kann dies essen mit einem Salat dazu.

herzhafter Kartoffel-Apfel-Auflauf

Wozu passt ein Herzhafter Kartoffel-Apfel-Auflauf

Dieser Auflauf ist sehr anpassungsfähig und ich habe hier ein paar Ideen zusammengetragen, wozu er gut passT:

  1. Gegrilltes Fleisch: Der herzhafte Charakter des Kartoffel-Apfel-Auflaufs harmoniert gut mit gegrilltem Fleisch wie Hühnchen, Schweinefleisch oder Lamm. Die Kontraste zwischen den Aromen bieten eine interessante Geschmackskombination.
  2. Bratwurst oder Würstchen: Die deftige Note des Auflaufs passt gut zu Bratwurst oder anderen herzhaften Würstchensorten. Diese Kombination verleiht der Mahlzeit eine rustikale und zufriedenstellende Qualität.
  3. Gemischter Salat: Ein leichter, gemischter Salat mit frischen Blattgemüsen und einem leicht säuerlichen Dressing kann eine erfrischende Ergänzung zu dem herzhaften Auflauf bieten, um eine ausgewogene Mahlzeit zu schaffen.
  4. Fischgerichte: Die leichte Süße des Apfels in Verbindung mit den Kartoffeln passt gut zu vielen Fischgerichten, insbesondere zu mildem Fisch wie Lachs oder Forelle.
  5. Vegetarische Optionen: Der Kartoffel-Apfel-Auflauf kann auch gut zu vegetarischen Gerichten passen. Zum Beispiel kann er mit einem bunten Gemüsegratin oder einem proteinreichen Tofu-Gericht kombiniert werden.
  6. Cremige Saucen: Eine leicht cremige Sauce, sei es eine Kräuter-Sahne-Sauce oder eine Senfsoße, kann den Auflauf zusätzlich verfeinern und die Geschmacksnuancen betonen.

Welche Apfelsorte eigent sich für diesen Auflauf?

Für einen herzhaften Kartoffel-Apfel-Auflauf eignen sich festfleischige Apfelsorten am besten. Diese Sorten behalten auch beim Backen im Auflauf ihre Form und Textur. Folgende Apfelsorten eignen sich gut für einen Auflauf:

  1. Boskoop: Boskoop-Äpfel haben eine feste Struktur und einen leicht säuerlichen Geschmack, der gut mit herzhaften Gerichten harmoniert.
  2. Jonagold: Jonagold-Äpfel sind süß und leicht säuerlich mit einer knackigen Textur. Sie behalten auch beim Backen ihre Form.
  3. Elstar: Elstar-Äpfel sind süß und saftig, haben jedoch auch eine gute Festigkeit, die beim Backen erhalten bleibt.
  4. Granny Smith: Granny Smith-Äpfel sind bekannt für ihre Säure und festen Fleisch. Diese Sorte kann dem Auflauf eine erfrischende Note verleihen.
  5. Braeburn: Braeburn-Äpfel sind süß und haben eine angenehme Säure. Sie behalten ihre Form beim Backen und fügen dem Auflauf eine aromatische Süße hinzu.

Generell ist es ratsam, eine Apfelsorte zu wählen, die nicht zu mehlig ist, um eine angenehme Textur im Auflauf zu gewährleisten. Je nach persönlichem Geschmack kann man auch verschiedene Apfelsorten kombinieren, um eine ausgewogene Mischung von Süße und Säure zu erreichen.

Herzhafter Kartoffel-Apfel-Auflauf

Zutaten Kartoffel-Apfel-Auflauf

  • 750 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend 
  • 300 g Äpfel
  • 100 g Reibekäse
  • Butter zum fetten
  • Salz & Pfeffer

Für den Guss

  • 1 EL Speisestärke
  • 50 ml Apfelsaft
  • 200 ml Sahne
  • ½ TL Salz
  • Paprika
  • Muskatnuss

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze einstellen und vorheitzen.

Eine Ofenform mit der Butter gut einfetten. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. Die Äpfel mit einem Apfelausstecher entkernen und ebenfalls in dünne Scheiben hobeln.

Die Kartoffel- und Apfelscheiben in eine Schüssel geben, den Käse, Salz und Pfeffer dazu und alles gut durchmischen. Danach die Scheiben in der Ofenform schichten.

Den Guss in der Schüssel zubereiten, dafür die Speisestärke im Apfelsaft anrühren, dann die Sahne und die Gewürze einrühren und gut vermischen. Den Guss anschließend in die Ofenform über die Kartoffeln- und Apfelscheiben geben.

Den Auflauf ca. 40 Minuten im Ofen backen lassen.

Rezept Download

Wenn Dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über ein Kommentar oder Like hier unter meinen Beitrag, damit unterstütz Du mich sehr.

Lasst es Euch schmecken!

Eure Dani

Hinterlasse mir gern ein Feedback!