KARTOFFELSPAGHETTI MIT BÄRLAUCH & WILDEM SPARGEL

Na??? Hättet Ihr bei dem ersten Blick auf das Bild gedacht das es keine Spaghetti sind??? Verrückt was sich alles aus der Kartoffel machen lässt. Ihr benötigt nur einen Spiralschneider und davon gibt es zur Zeit jede Menge Modelle. Die Kartoffeln und Karotten waren ruck zuck geschält und durch den Schneider gedreht. So macht kochen Spaß, auch wenn es manchmal etwas verspielt ist.

Den Wildspargel habe ich in unserem Supermarkt gefunden. Erst vor kurzem habe ich bei Galileo erfahren das ich hier vor meiner Haustür den Weltbesten Supermarkt habe.
Welt-Preis an Hieber für Bad Krozingen (veröffentlicht am Fr, 18. Januar 2013 auf badische-zeitung.de)

Aber ich bin schon immer sehr gern dort einkaufen gegangen, weil es hier einfach eine unglaubliche Auswahl in allen Produktsparten gibt. Meine Fisch kaufe ich hier, weil er frisch ist, das Gemüse so vielfältig und vor allem regional und wenn ich etwas individuelles suche, dann fange ich auch hier an.

Wilder Spargel wird im Mai geerntet und kommt überwiegend aus Frankreich. Es handelt sich jedoch nicht um wilden Spargel sondern um die Sprossen des Pyrenäen-Milchsterns. Die Sprossen müssen nicht geschält werden sondern nur kurz das Ende abgeschnitten werden. Der wilde Spargel braucht einen kräftigen Gegenspieler, denn obwohl er zart aussieht ist er im Geschmack erdig, nussig und herb.

Und habt Ihr auch Lust es auszuprobieren? Wer keinen wilden Spargel bekommt nimmt einfach dünne, grüne Spargel.

Und los geht’s….

Zutaten:

  • 8 Kartoffeln, festkochend
  • 4 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tl Bärlauchpaste
  • 400 g Frischkäse
  • 300 ml Wasser
  • 2 Tl Gewürzpaste 
  • Butter & Sonnenblumenöl
  • Salz & Pfeffer

Außerdem:

  • Spiralschneider

Zubereitung:

1 Die Kartoffeln und Karotten schälen und mit einem Spiralschneider in Spiralen schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

2 Die Butter und etwas Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Zwiebel hineingeben und glasig dünsten. Die Kartoffel- und Karottenspiralen ebenfalls hinzu und kurz anschwitzen. Mit Wasser ablöschen und die Gewürzpaste hinugeben. Alles zugedeckt ca. 10 min dünsten lassen und ggf. immer wieder etwas Wasser hineingeben, so das genug Dampf ensteht um die Spiralen zu dünsten.

3 Wenn die Kartoffeln- und Karottenspiralen bissfest sind, die Bärlauchpaste und den Frischkäse hinzugeben und alles gut durch schwenken. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinein.

4 Den Wilden Spargel waschen und die unteren Enden abschneiden. Eine zweite Pfanne erhitzen und etwas Öl und Butter hineingeben. Den Wilden Spargel, wenn es heiß ist, dazugeben und kurz rösten. Eine Prise Zucker darüber streuen und die Pfanne vom Herd nehmen.

5 Die Kartoffelspaghetti in einem Teller anrichten und die Wildspargel oben auf legen.

Rezept drucken 

Lasst es Euch schmecken 😉

Einen schönen Sonntag Euch

Eure Dani

Scanne Deine Einkaufsliste:

 

 

Kommentar verfassen