KARTOFFEL-ZUCCHINI CARBONARA

DSC 0021 1 scaled

Mit dieser Kartoffel-Zucchini Carbonara kann ich vielleicht die Zucchinischwämme aus dem heimischen Garten bezwingen. Denn gefüllte Zucchini kann ich jetzt bald nicht mehr sehen! Und wie geht es Euch?

Ich liebe ja Nudeln, in allen Varianten aber ich habe nun mal einen Kartoffelblog. Das „Nudeln“ aus Kartoffeln gehen, hatte ich ja bereits im Frühjahr ausprobiert mit meinen Kartoffelspaghetti. Und irgendwie hatte ich Lust auf Carbonara und ganz viel Zucchini hatte ich auch noch irgendwie …

Zutaten

ausreichend für 2 Personen

  • 6 mittlere Kartoffeln, festkochend
  • 1 kleine grüne Zucchini
  • 8 Kirschtomaten
  • 4 Scheiben durchwachsener Speck
  • 2 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 6 Stängel Thymian
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Außerdem

  • Spiralschneider

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen. Die Zucchini waschen und oben und unten abschneiden. Dann Kartoffeln und Zucchini durch den Spiralschneider drehen.

Die  Zwiebel schälen und kleinhacken. Den Speck in kleine Streifen schneiden. Die Eier in einem Messbecher aufschlagen und die Sahne hinzugeben. Alles gut mit einander verquirlen.

Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Kartoffeln hineingeben. Rundherum anschwitzen (aber nicht anbraten!!) und ggf. etwas Wasser hinein. Nach ca. 5 Minuten den Speck,den Thymian, die Zwiebel und die Zucchini hineingeben und alles anschwitzen. Sobald der Speck angeröstet ist etwas Wasser hinein und mit einem Deckel alles dünsten bis die Zucchini und Kartoffeln weich sind. Den Thymian wieder herausnehmen.

Nun mit der Ei-Sahne ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut verrühren. In einer zweiten Pfanne die Kirschtomaten ebenfalls andünsten.

Alles zusammen auf einem Teller anrichten und die Tomaten obenauf verteilen.

Wer mag kann sich noch etwas Parmesan drüber reiben… ich habe es ohne gegessen und das wird sicher nochmal auf den Tisch kommen.

Rezept Download

Einen schönen Tag

Eure Dani

Kartoffel-Zucchini Carbonara