KARTOFFELCHIPS MIT GUACAMOLE

Neben dem vielen Gemüse in unseren Gärten ist auch aktuell Saison für Avocado. Die oft teurere Frucht gibt es zur Zeit im Angebot für fast die Hälfte als sonst üblich. Grund für mich zuzuschlagen und eine Guacamole zu machen, denn die liebe ich und die passt auch super zum Grillen.

Meine Kartoffelchips habe ich heute ganz unkompliziert zubereitet. Der Zeitaufwand ist sehr gering, allerdings sollten die Kartoffelchips nicht so lange auf dem Tische stehen sondern zeitnah gegessen werden, denn sie verlieren sonst ihre Knusprigkeit.

Zutaten:

  • Kartoffeln, vorwiegend festkochen bis festkochend, mittelgroße gleiche
  • 1 reife Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4-5 Stiele Koriandergrün
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Limette
  • Fleur de Sel*
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • Chili schotte
  • Olivenöl
  • Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die Kartoffeln waschen und in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden (mit Schale). Dann ein Backblech mit etwas Olivenöl einölen und die Kartoffelscheiben darin wenden und gut verteilen. Im Backofen ca. 10-15 Minuten von beiden Seiten backen. Einmal wenden zwischendurch reicht. Herausnehmen und auf ein Küchenpapier legen um das Öl aufzusaugen. In eine Schüssel geben und mit Salz, und wer es mag mit etwas Paprikapulver würzen, gut durchmischen.

Die reife Avocado halbieren und mit einem Löffel das Fleisch herausholen. In eine Schüssel geben und mit einer Gabel klein drücken.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und klein schneiden. Die Tomaten mit heißen Wasser 10 Sekunden überbrühen, die Haut abziehen und das Kerngehäuse heraus nehmen. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden.

Das Koriandergrün ganz fein hacken. Nun alle Zutaten zu der Avocado geben, die Limette auspressen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Gabel alles gut vermischen.

Die Kartoffelchips mit der Guacamole auf einen Teller geben.

Einen Schönen Grillabend Euch

Eure Dani

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen