CONFIERTER KNOBLAUCH

Wer gern und viel kocht erhebt an sich selbst auch einen höheren Anspruch und bevorzugt gern frische Zutaten. Da aber dann immer gern etwas über bleibt wie z.B. bei einer ganzen Knoblauchknolle ärgere ich mich immer wenn Sie dann schon anfangen zu schrumpeln. Da ich aber oft und gerne Knoblauch verwende confiere ich gern eine größere Menge und lege sie in Olivenöl ein, zum Kochen verwende ich dann immer soviel wie ich gerade brauche.

Zum Confieren benötigt Ihr einen Topf und Rapsöl. kein Olivenöl verwenden das dies starke Hitze nicht verträgt. Das Rapsöl im Topf auf 80° C erhitzen, dabei ist es wichtig das ihr ein Thermometer verwendet und die Temperatur im Auge behaltet. Die geschälten Knoblauchzehen hineingeben und ca. 30 Minuten im Öl bei konstanter Temperatur garen. Wenn die Knoblauchzehen weich sind könnt Ihr sie herausnehmen.

Kurz abkühlen lassen,in ein Einmachglas geben und mit Olivenöl bedecken. Wenn Ihr dann beim Kochen eine Knoblauchzehe benötigt mit einem Löffel die Zehen heraus holen und das Glas wieder verschließen.

So habt Ihr immer Knoblauch küchenfertig im Haus. Achtet beim Kauf vom Knoblauch auf eine gute Qualität und feste, große Knollen. es sollten keine grünen Keime heraus schauen. Grundsätzlich beim Kochen die grünen Keime entfernen, denn Sie machen Euer Gericht bitter.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen