KARTOFFEL BLUMENKOHL BÄLLCHEN MIT KRÄUTERQUARK

Vor ungefähr einem Jahr habe ich zum ersten Mal diese Kartoffel Blumenkohl Bällchen gemacht. In der Zwischenzeit ist viel passiert und mein eigener Anspruch gestiegen. Mich haben nicht nur die Bilder gestört, auch der Aufbau des Rezeptes und der ganze Beitrag hat irgendwie nicht mehr hier auf diesen Blog gepasst. Wenn ich so zurück denke und mich heute sehe muss ich oft auch schmunzeln über mich selbst. Aus einer Idee und einem „Versuch“ ein Foodblog aufzubauen ist ein Hobby geworden, welches mich immer wieder aufs neue begeistert und mich zu mehr anspornt.

Zutaten für die Kartoffel Blumenkohl Bällchen:

  • 5 Kartoffeln, z.Bsp. Marabel, mehlig oder vorwiegend festkochend
  • 1/2 Blumenkohl
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel
  • 1 Tl Ras el hanout*
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Öl

 

Zutaten für den Kräuterquark:

  • 200 g Magerquark
  • 50 ml Sahne
  • verschiedene Kräuter
  • 1 Tl Petersilienpesto
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Zuerst solltet Ihr die Kartoffeln mit der Schale kochen. Den Blumenkohl putzen und in kleine Röschen schneiden und ebenfalls in leicht gesalzenem Wasser kurz gar kochen. Aus dem Wasser rausholen, abschrecken und in einer Schüssel mit einer Gabel klein drücken.

Die Kartoffeln, wenn sie gar sind, abgießen, pellen und durch eine Kartoffelpresse auf den Blumenkohl pressen. Das Mehl, Ei und eine gute Prise Salz, sowie das Ras el hanout zugeben und gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat das ganze abschmecken und die Masse etwas abkühlen lassen.

Eine Schüssel mit den Semmelbrösel richten und die Masse in kleine Bällchen formen oder wer es größer mag in Form einer Frikadelle formen, anschließend in den Semmelbrösel wenden und in einer heißen Pfanne mit Öl goldgelb ausbacken.

Für den Kräuterquark die Kräuter klein schneiden und alle Zutaten gut verrühren.

Das Rezept zum Drucken – einfach hier anklicken!

Viel Spaß beim Ausprobieren

Eure Dani

Die Einkaufsliste um sie auf dein Handy zu scannen:

 

Kommentar verfassen