IRISH CODDLE – IRISCHES NATIONALGERICHT

Irish Coddle - irisches NationalgerichtIrish Coddle

Irish Coddle ist ein traditionelles, irisches Gericht das am Samstag Abend in Irland gern gegessen wird. Das Rezept variiert dabei, denn manche verwenden Apfelscheiben, andere wiederum Apfelmost statt Brühe. Aber egal welche Zubereitungsart Hauptsache es sind Kartoffeln und Bratwürste im Rezept.

Mit diesem Rezept hält ein weiteres Gericht von meiner Herzensinsel Irland Einzug auf meinem Blog. Die kalten und grauen Tage eignen sich besonders um auch mal Ordnung in den Fotoaufnahmen zu bringen und dabei in Erinnerungen zu schwelgen. Und dabei bin ich auf meine Fotoaufnahmen von meiner zweiten Reise nach Irland gestoßen.

Ich bin ein sehr großer Fan von Wale und habe sie bereits auch schon gesehen in meiner Zeit als Stewardess auf einem Kreuzfahrtschiff. Doch leider habe ich auch einen unheimlich großen Respekt sie aus der Nähe zu beobachten bzw. auf einem kleinen Wale-Watching-Boot ihnen ganz nah zu kommen. Ich träume aber davon in einem Cottage auf Irland an einer dieser Küsten zu sein und auf einer Bank zu sitzen und hinunter auf das Meer zu schauen um zu sehen wie eine größere Gruppe von Walen vorüber zieht und mich mit Ihren Sprüngen beeindruckt.

Auch Irland ist ein bekannter Ort an dem verschiedene Walarten auftauchen und eine Show bieten, rund um die ganze Insel und die kleineren Inseln gibt es viele Möglichkeiten sie zu sehen. Auf dieser Reise war ich leider nicht zum Zeitpunkt dort, aber das schauen auf das Meer und das Genießen der Eindrücke mit einer Brise Seeluft in der Nase sind bis heute tief in meinen Erinnerungen verankert.

Die imposanten Klippen an der Westküste und die sehr grünen Täler Richtung Landinnerem sind sehenswert und beeindruckend. Durch die Schafzucht auf der Insel finden sich viele Läden in den kleinen und größeren Orte die aus Schafswolle gestrickte Sachen anbieten. Ich habe mir damals einen weißen, langen und dicken Wollschal gekauft den ich bis heute trage und unheimlich liebe. Aber auch die unterschiedlichen Rassen fand ich spannend zu beobachten, denn bei uns kenne ich fast nur das gemeine Hausschaf.

Neben den vielen Schafherden habe ich auch immer wieder Esel gesehen und beobachtet. Einfach knuffige Tiere die für mich zu Irland dazu gehören. Und wenn ich könnte würde ich ein paar Esel auch zu mir nach Hause holen.

Irish Coddle Esel 1 von 1

Der Ire liebt seine Küche und er liebt vor allem seine Würstchen. Auch Kartoffeln in allen Varianten bekommt man überall zu Essen. Mashed Potatoes, Country Potatoes oder Kartoffelchips und natürlich von Kartoffeln die hier auf dieser Insel angebaut werden. Und so einfach wie die Zutaten sind auch die Gerichte – einfach und lecker – so wie das Irish Coddle.

Zutaten für das Irish Coddle

ausreichend für 2-3 Personen

  • 5 mittelgroße Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 4 grobe Bratwürste
  • 4 Scheiben Speck
  • 2 Zwiebeln
  • 2Knoblauchzehen
  • 1/4 Tl Salbei, getrocknet
  • 500 ml Rinderfond oder Instantbrühe
  • gemahlener Pfeffer
  • etwas Öl zum anbraten
  • frische Petersilie

Außerdem

  • Auflaufform
  • Alufolie zum Abdecken der Auflaufform
Irish Coddle Irisches Nationalgericht 9 von 61

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze aufheizen.

Die groben Bratwürste in einen Topf mit kalten Wasser geben und aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und 7 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen. Die groben Bratwürste in einer Pfanne von allen Seiten anbraten.

Den Speck in Streifen schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und den Knoblauch klein schneiden. In einer Pfanne, den Speck, die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten. Da ich genügend Speck hatte habe ich zum anbraten kein Öl benötigt sondern nur in dem Speck die Zwiebeln und den Knoblauch gebraten. Je nach Bedarf etwas Öl zum braten hinzugeben. Wenn die Zwiebel glasig und der Speck leicht angebraten ist, dann die Hitze ausschalten und alles kurz stehen lassen.

Im nächsten Schritt die Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. In die Auflaufform die geschnittenen Kartoffeln legen. Den Apfel schälen und das Kerngehäuse ausstechen. Den Apfel in 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf die Kartoffeln geben. Dann die Zwiebel-Speck-Knoblauchmischung in der Auflaufform verteilen und die angebratenen groben Bratwürste verteilen. Zum Schluss den Rinderfond aufgießen und den Salbei darauf verteilen. Mit einer Pfeffermühle frisch gemahlenen Pfeffer drüber streuen.

Ich habe getrocknete, ganze Salbeiblätter verwendet und diese vor dem Servieren wieder heraus geholt.

Die Auflaufform mit einer Alufolie abdecken und die Auflaufform in den Backofen für ca. 1 Stunde geben. Wenn die Kartoffeln gar sind ist das Irish Coddle fertig.

Vor dem Servieren die Petersilie schneiden und drüber streuen. Ich habe zu unserem Irish Coddle noch einen Feldsalat mit Apfelstücken, Speck und Croûtons gereicht.

Rezept Download

Lasst es Euch schmecken!

Eure Dani

Irish Coddle