HERBSTLICHER KARTOFFELEINTOPF

Kartoffeleintopf Herbsteintopf

Mein Kartoffeleintopf ist angelehnt an einen Eintopf den ich in Irland gegessen habe, mit Hackbällchen, Kohl, Kartoffeln und Speck. Deftig und lecker ein One Pot Gericht.

Und da träume ich mich mal wieder weg, nach Irland – meinem Herzensland. Vom Wetter her passt der November perfekt – es ist etwas rauh und nass draußen. Nur der Blick auf’s Meer den muss ich mir aus meinen Erinnerungen hervorrufen.

Die Iren mögen es deftig und lieben die Kartoffel. Deswegen passt mein Kartoffeleintopf nicht nur gut zu den Iren sondern auch zu uns Deutschen. Kleine Hackbällchen, geschmorter Kohl und eine unglaublich kräftige Brühe. Apropos Brühe. In einem klassischen Rezept einer Hühnerbrühe ist natürlich nur Hühnchen drin. Bei mir kommt immer noch eine dicke Scheibe Bauchspeck rein. Diesen Tipp habe ich mal vor vielen Jahren von meiner Vermieterin bekommen und es war auch immer die beste Hühnerbrühe die ich gegessen habe. Aber das soll jeder für sich selbst entscheiden wie er das handhabt. In dieser Brühe war auf jeden Fall ein dickes Stück Bauchspeck mit drin, denn es kommt ja auch noch gebratener Speck zum Schluss oben auf.

Und eine Scheibe frisch gebackenes Brot passt auch immer dazu und für mich darf es noch etwas Butter zum Brot sein. Zum selbstgebackenen Brot gibt es natürlich auch schon ein Rezept und auch die Butter lässt sich ganz einfach selbst machen. Kartoffelweißbrot mit selbstgemachter Butter

Zutaten Kartoffeleintopf

  • 3 mittelgroße Kartoffeln, festkochend
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 150g Weißkohl
  • 4 Speckscheiben
  • 150g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1/2 Brötchen oder Weißbrot vom Vortag
  • Majoran
  • 1/2 Zwiebel
  • Petersilie
  • etwas Milch
  • Salz & Pfeffer
Kartoffeleitopf mit Hackbällchen, Kohl und Speck

Zubereitung

Zuerst den Speck in den Topf geben und das Fett auslassen. Wenn er knusprig ist heraus nehmen und auf die Seite stellen. Den Topf nicht auswaschen!

Das 1/2 Brötchen in kleine Stücke reißen und in einer Schüssel mit etwas Milch einweichen. Die Petersilie kleinschneiden.

Nun die Zwiebel schälen und kleinschneiden. Im Topf mit etwas Öl glasig schwitzen. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, die glasigen Zwiebel dazugeben, die Petersilie und das eingeweichte Brötchen hinein. Das Ei und etwas Majoran, Salz und Pfeffer ebenfalls hinzu und alles gut vermischen. Dann aus dem Hackfleisch kleine Bällchen formen und im Topf rundherum anbraten. Wenn Sie angebraten sind auf die Seite zum Speck stellen. Die Hackbällchen garen später noch im Eintopf durch.

Die Kartoffeln schälen und grob würfeln. Den Weißkohl ebenfalls in Streifen schneiden. und zusammen mit den Tomaten aus der Dose und der Hühnerbrühe in den Topf geben. Alles aufkochen, die Hitze etwas reduzieren und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. In den letzten 5 Minuten die Fleischbällchen hineingeben. Zum Schluss alles abschmecken mit Salz und Pfeffer. In einen Teller geben und die großen Speckscheiben oben auflegen.

Rezept Download

Lasst es Euch schmecken!

Eure Dani