ÄLPLERMAGRONEN MIT APFELKOMPOTT

Älplermagronen

Die Älplermagronen sind ein typisches Hüttengericht aus den Schweizer Alpen und bestehen aus den Zutaten Kartoffel, Magronen, Rahm, Käse und Zwiebeln. Und wer es noch etwas deftiger mag gibt Schinkenwürfel dazu. Auf einer Alm oder Senn anzukommen nach einer Tour ist immer ein Genuss, der Blick über die Berge, der Duft der Natur und diese endlose Ruhe. Im Winter ist es dann oft kuschelig in diesen Hütten, es knistert ein Feuer im Kamin und alle rücken etwas enger zusammen. Man lernt in kürzester Zeit auch die anderen an den nächsten Tisch kennen und (so fern man den Dialekt versteht) kommt man in gute Gespräche. Gerade bei solchen Begegnungen fällt mir auf wie locker und gelöster viele sind. Aber ich merke es auch an mir selbst ich bin zufriedener und glücklicher. Dies ist ein Grund warum ich die Alpenküche einfach liebe und immer wieder Rezepte auch hier auf meinem Blog vorstelle.

Zutaten für die Älplermagronen:

  • 300 g Kartoffeln
  • 400 g Maccaoni (Magronen )
  • 200 ml Milch
  • 100 g Schlagsahne
  • 250 g Bergkäse
  • 3 Zwiebeln
  • 100 g Schinkenwürfel
  • 2 EL Butter
  • Salz & Pfeffer
  • Majoran

Zutaten für das Apfelkompott:

  • 2 große Äpfel
  • 40 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft

Außerdem:

  • 1 Auflaufform

Zubereitung:

Zuerst die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und ebenfalls bissfest kochen.

Den Backofen auf 200° C Umluft erhitzen.

Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden. In einen Topf geben und mit Zitronenwasser und Zucker aufkochen und bei niedriger Temperatur weich kochen. Zum Schluss nochmal etwas abkühlen lassen und in einer Schüssel richten.

Den Bergkäse reiben. Milch und Schlagsahne in einem Topf erhitzen, Salz, Pfeffer und Muskat hineingeben. Nun den geriebenen Käse in die Milchsahne geben und auflösen, bis es eine flüssige Käsesoße gibt.

In einer Auflaufform die abgegossenen Magronen und Kartoffeln hineingeben und vermischen. Die Schinekenwürfel darüber streuen und mit der Käsesauce übergießen. Etwas Käse drüberstreuen und im Backofen ca. 10 Minuten backen.

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. In einer Pfanne mit Butter goldbraun anbraten und auf den Älplermagronen mit etwas Majoran dekorieren. Dazu das Apfelkompott stellen.

Älplermagronen

Das Rezept zum Drucken – einfach hier anklicken!

Holdrio

Dani

 

 

Kommentar verfassen