GÄNSESCHMALZ MIT KARTOFFELBROT

Gänseschmalz

An Weihnachten gibt es sicher bei vielen eine knusprig gebratene Gans. Und wenn die im Ofen vor sich hin schmort, dann ist immer soviel Fett im Backblech. Dies gieße ich ab und filtere es durch ein Sieb. Und zum Schluss habe ich feines Gänseschmalz. Dies dann wieder mit Äpfelstückchen und Zwiebeln verfeinert, dazu ein knuspriges Kartoffelbrot und ein leckeres Vesper ist fertig…. hmmm.

Zutaten für das Gänseschmalz:

  • 500 g Gänsefett
  • 3 Zwiebeln
  • 1 großer Apfel
  • 100 g Speckwürfel
  • 1/2 TL getrockneter Majoran
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Pimentkörner
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln und den Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Speck in eine heiße Pfanne geben und auslassen. Die Zwiebeln- und Apfelstücke hinzugeben und gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und das Gänseschmalz hinzugeben. Das Lorbeerblatt und die Pimentkörner ebenfalls hinzu und alles 5 Minuten köcheln lassen. In einen Schmalztopf umfüllen, erkalten lassen und mindestens 2 Tage durchziehen lassen.

Jetzt fehlt nur noch das Brot dazu, da gibt es ja schon einiges in meinem Fundus. Hier könnt ihr mal durchstöbern: Kartoffelbrot & Brötchen.

Das Rezept zum Drucken – einfach hier anklicken!

Eine schöne Woche für Euch

Dani

 

 

 

 

Kommentar verfassen