ÜBERBACKENE KARTOFFELN MIT BLUMENKOHL & BÄRLAUCH

Um meine Gedanken zu sortieren bin ich in den Wald um Bärlauch zu sammeln. Nur Vogelgezwitscher war zu hören und sonst nichts. Der Stress, der Druck und der tägliche Wahnsinn sich mit dem Virus auseinander zusetzen hinterlässt Spuren.

Viele Familien sehen sich neuen Herausforderungen gegenüber. Zum einen natürlich nicht nur für einige Wochen sich täglich mit den Kindern zu beschäftigen und sie auch zu unterrichten, sondern auch immer wieder etwas zu Kochen. Dabei sollte es Abwechslung geben aber auch mit dem Geld zu haushalten wird nicht für alle einfach sein, denn viele Firmen haben bereits Kurzarbeit angemeldet.

Es ist eine schwierige Zeit, die uns aber die Möglichkeit gibt uns wieder etwas zu reduzieren und unseren Fokus auf das Wesentliche zu konzentrieren. Ich möchte Euch in den nächsten Wochen Rezepte vorstellen für die nur wenige Zutaten benötigt werden und die es auch kostengünstig zu kaufen gibt. Auch eine Rezeptreihe für kinderfreundliche Gerichte plane ich aktuell. Ich denke das wird mir Spaß machen, denn ich selbst esse sehr gern Süßes und freue mich schon die ersten Ideen umsetzen zu können.

Wenn Ihr Wünsche habt könnt Ihr mir gern Nachrichten schicken oder auch Kommentare unter diesem Beitrag hinterlassen. Und ich wünsche allen viel Kraft, gute Nerven und innere Stärke um diese Krise zu überstehen.

#wirbleibenzuhause #verantwortung #bewusstsein #wirschaffendas

Bärlauch

Zutaten:

Für 2 Personen

  • 500 g Kartoffeln, vorwiegen festkochend, geschält
  • 1/2 Blumenkohl
  • 100 g Bärlauch
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Butter
  • 2 Eßl Mehl
  • 150 ml Weißwein oder Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne
  • 2 Tl Zitronensaft
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Öl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst die Kartoffeln waschen und schälen. Wer möchte kann Sie auch halbieren. Ich habe kleine runde genommen und Sie dafür in Ihrer Größe so belassen. Die Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser weich kochen. Wenn Sie fertig sind abschütten und kurz auf die Seite stellen.

Im zweiten Schritt den Blumenkohl putzen und die eine Hälfte in kleine Röschen schneiden. In einem zweiten Topf ebenfalls in etwas Salzwasser gar kochen. Abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken, damit der Blumenkohl nicht weicher wird sondern bissfest bleibt.

Den Bärlauch gut waschen. Ich wasche Ihn mindestens 2x durch in viel Wasser. Dann trocken schleudern und mit den anderen Zutaten bereit stellen.

Den Backofen auf 200° C mit Grillfunktion erhitzen.

Die Butter in einem Topf zerschmelzen. Dann die 2 Eßl Mehl hineingeben und gut rühren. Ca. 2 Minuten weiter erhitzen. Dann die Mehlbutter mit Wein oder Brühe und der Sahne auffüllen und kurz aufkochen lassen.

Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Ein Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Den Bärlauch grob klein schneiden, hinzugeben und mit dünsten bis er zusammen fällt. Dann die Sauce hinzugeben und gut verrühren mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken.

Nun die Kartoffeln und den Blumenkohl in die Pfanne mit der Sauce geben und gut durchmischen. Alles in eine tiefe Backform geben und mit etwas Käse überstreuen. Im Ofen überbacken bis der Käse leicht gebräunt ist herausnehmen und servieren.

Überbackene Kartoffeln, Bärlauch Blumenkohl

Ihr Lieben, ich hoffe Ihr kommt alle gut durch die nächsten Wochen. Denkt immer daran zusammen kochen und zusammen essen hilft immer in einer schweren Zeit und oftmals lassen sich dann die Probleme einfacher meistern miteinander. Vergesst aber auch nicht die Freunde und Familienmitglieder die alleine leben. Telefoniert, skypt oder schreibt doch einfach mal einen Brief oder eine Postkarte.

Bleibt gesund!!

Eure Dani

Kommentar verfassen