KARTOFFEL WASABI SUPPE MIT HEILBUTT

Das sich die Kartoffel mit Asiatischen Gewürzen und Kräutern gut verträgt, konntet Ihr ja schon mit meinen Kartoffel-Koriander-Kroketten in Sesamkruste bereits schmecken. Wasabi ein Gewürz welches aus meiner Küche sich nicht mehr wegdenken lässt wollte unbedingt diesmal in meine Kartoffelsuppe hüpfen und zusammen mit dem Fisch fand ich die Idee nicht schlecht. In Freiburg gibt es einen Asialaden der viele frische Sachen anbietet und auch die ganzen Gewürze. Ich brauche dann zwar immer etwas Hilfe, weil ich chinesisch nicht verstehe geschweige denn lesen kann, aber am Ende gehe ich immer mit dem aus dem Laden was ich brauche- und diesmal war es eine Wasabi Paste.

Zutaten für die Kartoffel Wasabi Suppe:Kartoffel Wasabi Suppe

  • 700g Kartoffeln
  • 200g Heilbutt (küchenfertig)
  • 200g Lauch
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 kleine Knollen Rote Beete
  • 250g Sahne
  • 3 TL Wasabi Paste (alternativ auch Meerrettich möglich)
  • Sonnenblumenöl
  • Butter
  • Mehl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Rote Beete von Blättern und Wurzeln befreien, ohne die Knolle zu verletzen, sonst „blutet“ sie beim Kochen aus. Die Knollen in leicht gesalzenes Wasser geben, so das Sie komplett bedeckt ist, ein Lorbeerblatt hinzugeben und ca. 45 min weich kochen. Mit einem Messer prüfen ob sie weich sind, funktioniert wie bei einer Kartoffel. Wenn Sie gar sind, das Wasser abschütten und die Rote Beete abkühlen lassen.

Rote Beete und Heilbutt

Inzwischen den Lauch putzen, waschen und die Kartoffeln schälen. Den Lauch in sehr feine Streifen, die Kartoffeln in Würfelstücke schneiden.

Das Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und den Lauch darin andünsten, ohne das er Farbe bekommt!! Kartoffelwürfel hinzugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 min weich kochen.

Mit dem Pürierstab die Suppe pürieren und die Sahne dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und leicht weiterköcheln lassen. Heilbutt Kartoffel Suppe

Die Rote Beete schälen und in kleine dünne Streifen schneiden. in eine Schüssel geben und in die Nähe des Kochfelds stellen damit sie nicht zu kalt wird.

Den Heilbutt abbrausen, trocken tupfen und in 3-4 cm große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen.

Butter in einer Pfanne erhitzen und den Heilbutt bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 1-2 Minuten braten. Herausnehmen und auf ein Küchenpapier abtropfen lassen.

Kartoffel Wasabi Suppe

Nun die Kartoffel Suppe noch einmal richtig heiß machen und ganz zum Schluss die Wasabi Paste unterrühren, da sich das Aroma beim Erhitzen verflüchtigt. (Wer keine Wasabi Paste verwenden möchte kann auch anstelle der Paste Meerrettich hineingeben oder frischen Meerrettich reiben.)

Die Suppe in einem Teller anrichten und die Rote Beete mit den Fischstückchen verteilen.

Ich freue mich wie immer über Eure Kommentare und Anregungen und wünsche Euch viel Spaß beim ausprobieren.

Einen schönen Sonntag Euch

Eure Dani

 

 

 

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen