HERBSTLICHE KARTOFFELQUICHE

Kartoffelquiche

Heute gibt es diese leckere Kartoffelquiche aus dem Ofen. Passt doch perfekt zu den herbstlichen Temperaturen. Wir haben Sie gleich nach den Fotoaufnahmen mit einer schönen Flasche Weißwein bei herrlichen Sonnenstrahlen noch auf unserer Terrasse verputzt.

Eine Quiche passt natürlich zu jeder Jahreszeit, aber im Herbst mit dieser Fülle an Gemüse aus dem Garten – da weiß ich gar nicht was ich alles rein schnippeln soll. Ich habe Sie mit Zucchini – Tomaten – Pilze belegt und noch einen herzhaften Bergkäse in den Guss getan. Aber der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, haut rein was der Garten Euch schenkt!!

Und weil heute auch – ALL you need is: Pizza, Zwiebel- & Flammkuchen – Zeit ist, findet Ihr am Ende noch viele weitere tolle Rezepte. Schaut vorbei und stöbert Eure nächsten tollen Quich’s, Tarte, Pizzen, Ziebel- und Flammkuchen Rezepte auf! Viel Spaß dabei!

Kartoffelquiche

Zutaten:

Für den Teig/Boden:

  • 200 g Kartoffeln (mehlig-vorwiegend festkochend)
  • 150 g Mehl
  • 1 Ei (M)
  • 10 g Butter
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz

Für den Belag:

  • Zucchini
  • Kirschtomaten
  • Pilze
  • Zwiebeln
  • frische Kräuter

Für den Guss:

  • 200 g Frischkäse
  • 100 ml Milch
  • 3 Eier (M)
  • 20 g würzigen Bergkäse, gerieben
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln, waschen und in einem Topf weich kochen. Das Wasser abschütten, kurz ausdampfen lassen und die Kartoffeln pellen. Durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und auskühlen lassen.

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Quicheform mit etwas Butter einfetten.

Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden, die Zwiebel schälen und in vierteln. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln mit den Zucchinischeiben anschwitzen.

Alle Zutaten für den Teig zusammen geben und zu einem homogenen Teig kneten. Den Boden in die Quicheform geben und mit den Fingern gleichmäßig rund herum verteilen. Mit einer Gabel überall einstechen und den Boden ca. 10 Minuten im Ofen vorbacken.

In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Guss in einen Messbecher geben und mit einem Stabmixer gut verquirlen. Den Guss kurz probieren und ggfs nochmal nachwürzen.

Den Boden aus dem Ofen holen und mit den Belag-Zutaten beliebig belegen. Die Quiche mit dem Guss auffüllen und anschließend ca. 45 Minuten goldbraun backen. Ich lege in den letzten Minuten immer ein Backpapier noch oben auf, damit Sie nicht zu dunkel wird, aber durchgebacken ist.

Kartoffelquiche

Mit dabei sind heute:

  1. Kleiner Kuriositätenladen – Tarte aux poireaux | Lauchtarte mit Speck und Gruyère
  2. Jankes*Soulfood – Winzer-Fladen mit Sauerkraut & roten Trauben
  3. ninamanie – Mini-Calzoni Tomate Mozzarella
  4. Möhreneck – Zwiebelkuchen (vegan)
  5. Applethree – Flammkuchen mit Ziegenkäse und Pflaumen
  6. Küchenlatein – Flammkuchen mit Blauer Stunde, Birne und Walnuss
  7. Küchentraum & Purzelbaum – Flammkuchen – All you need is
  8. Volkermampft – Pizzaschnecken – der Partysnack für Groß und Klein
  9. Schöner Tag noch! – Flammkuchen mit Zucchini, Feta und Dill
  10. zimtkringel – Flammkuchen mit Kürbis und Schinken
  11. Nom Noms food – Weiße Pizza Bianca Panna mit Kartoffelscheiben, Mozzarella und Rosmarin
  12. Linal’s Backhimmel – Apfel-Kirsch-Pizza
  13. Ye Olde Kitchen – Vegane Pizza mit Kürbis, Champignons und Zwiebeln
  14. USA kulinarisch – Barbecue Chicken Pan Pizza – wie bei Pizza Hut
  15. Foodistas – Zucchiniblüten-Pizza mit Spinat und Burrata
  16. Kleines Kuliversum – Flammkuchen mit Roter Beete und Ziegenkäse
  17. Teekesselchen Genussblog – Schokoladenpizza
  18. Brotwein – Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Einen schönen Sonntag Euch!

Dani

15 Kommentare

  1. Ich liebe Quiche, habe aber schon viel zu lange keine mehr gebacken! Und mit Kartoffelteig hört sich das gleich noch mal toller an… muss ich probieren!

    Viele Grüße und schöner Tag noch
    Juliane

  2. Küchenlatein

    Ich habe schon viele Quiches gebacken. Ich muss gleich einmal schauen, ob ein Kartoffelteig dabei war. Wenn nein, muss das schleunigst abgestellt werden.

  3. Liebe Dani,
    deine Quiche sieht echt klasse aus und jetzt habe ich leider sehr großen Hunger. Kannst du mir 1-2 Stücke rüberreichen?! LG Ina

  4. Oh ja, die sieht mal wieder köstlich aus! Da würde ich gerne gleich zugreifen – und es tangiert mich null, dass ich gerade erst aufgestanden bin und noch nicht mal gefrühstückt habe! Da kenn ich nix!
    Liebe Grüße
    Simone

  5. Was für eine tolle Kombination! Der Kartoffelteig klingt total spannend, bisher habe ich Quiche nur mit dem üblichen Mürbeteig gemacht, aber das ist mal eine tolle Alternative.
    Liebe Grüße, Kathrina

  6. Pingback: Flammkuchen - All you need is - Küchentraum & Purzelbaum

  7. Ihr habt sie schon verputzt?? Schade! Da hätte ich mich gerne zu euch gesellt, denn die sieht soooo lecker aus!
    Liebste Grüße von Martina

  8. Pingback: Flammkuchen mit Blauer Stunde, Birne und Walnuss - kuechenlatein.com

  9. Pingback: Weiße Pizza Bianca Panna mit Kartoffelscheiben, Mozzarella und Rosmarin ❤ • Nom Noms food

  10. Pingback: Pizzaschnecken – der Partysnack für Groß und Klein | volkermampft

Kommentar verfassen