MEERESFRÜCHTESUPPE & ISLA DE HORNO

Meeresfrüchtesuppe mit Knoblauchbrot und die Umfahrung des Cape Horne.

*Dieser Beitrag enthält Werbung *

Wenn der Winter sich so zäh in die Länge zieht, dann brauchen wir einfach leckere Gerichte die unsere Sehnsucht nach Sonne, Sand und Meer etwas stillen und vielleicht die eine oder andere Erinnerung an unsere Reisen hervorruft.

UshiaiaEine meiner schönsten Erlebnisse war, als wir mit dem Kreuzfahrtschiff auf dem ich als Stewardess gearbeitet habe, nach Ushuaia – Fin del mundo (das Ende der Welt) gefahren sind. Dort war es Sommer – gefühlt war es ein eisiger, windiger Frühling. Das Meer war rau und ein hoher Wellengang – meine Seekrankheit war dauerhaft, jeder Landgang eine Wohltat und atemberaubend. Eine Landschaft so verschieden wie ich sie nirgends vorher gesehen habe. Eine Tierwelt wie aus dem Bilderbuch. Im Wasser plantschen Seerobben, zwischen Schiff und der Anlegestelle tummelten sich die Seelöwen. Am Küstenstreifen gab es Pinguine und Nandus.

 

 

Am Nachmittag hatten wir immer die Möglichkeit das Land für einige Stunden zu erkunden. Oft haben wir uns ein Auto gemietet und haben uns von dem Fahrer an Orte wie das Pinguin Reservat fahren lassen. Wir konnten sie so nah erleben, dabei zu sehen wie sie planschen oder am Strand und in der Düne rum watscheln. Es war einfach goldig das alles so zu sehen.

Auf dem Weg von Buenos Aires (Argentinien) nach Valpareiso (Chile) sind wir am Cape Horne vorbei geschifft. Wir hatten damit zu tun unsere Kleider unten zu halten so stark war der Wind, aber Spaß hatten wir trotzdem jede Menge.

 

Zur Erinnerung an diese Zeit habe ich Lust auf eine Meeresfrüchtesuppe bekommen. Die Suppe habe ich in der Porzellanserie „on tour“ von Kahla angerichtet.

*WERBUNG*

Magic Grip On Tour von KAHLA ist die Porzellan-Serie für Segler, Motorbootfahrer und Yachtbesitzer, die unterwegs nicht auf Stil und Komfort verzichten möchten und Design-Porzellan einem schnöden Kunststoff-Geschirr den Vorzug geben. On Tour verbindet edles Design mit einem praktischen, seetauglichen Extra: dem rutschfesten, stoßdämpfenden und flüsterleisen Magic-Grip-Silikonfuß. Hier geht’s zum Onlineshop

Zutaten für die Meeresfrüchtesuppe:

  • 2-3 Kartoffeln
  • 1 Fenchel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Meeresfrüchte
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Eßl Schmand
  • 2 Eßl Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 2 TL Currypulver
  • Baguette
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Kartoffeln und Knoblauch schälen und kleinschneiden. Den Fenchel waschen, putzen und ebenfalls kleinschneiden. Auf dem Herd einen Topf mit etwas Olivenöl erhitzen. Den Knoblauch und Fenchel hineingeben und andünsten lassen. Die Kartoffelwürfel ebenfalls hinzugeben und kurz mitdünsten.

 

2 Alles mit dem Weißwein ablöschen und mit der Gemüsebrühe auffüllen und so lange kochen lassen bis die Kartoffeln weich sind. Mit einem Pürierstab alles pürieren. Currypulver, Schmand, Salz und Pfeffer hinzugeben und nochmal gut verrühren.

3 Ich habe für diese Suppe Tiefkühlmeeresfrüchte die bereits vorgegart sind, verwendet. Die hineingeben und die Suppe nochmals heiß werden lassen.

4 Baguette in Scheiben schneiden. Knoblauch kleinhacken und mit etwas Butter vermischen und auf die Baguettescheiben streichen und in Olivenöl in einer Pfanne rösten.

5 Die Suppe nochmal gut abschmecken und in eine schöne Suppenschale füllen.

Rezept drucken

 

 

Mit diesen Erinnerungen verabschiede ich mich für heute und wünsche Euch noch ein paar sonnige Meertagesträume.

Eure Dani

Kommentar verfassen