KARTOFFEL-MAIS-SUPPE MIT HÜHNCHEN

Draußen wird es kühler und ich bekomme wieder Lust auf leckere heiße Suppen. Mein Vorrat an Hühnerbrühe war auch aufgebraucht, also habe ich eine feine Hühnerbrühe gemacht und mir gleich etwas abgezwackt um dann diese Kartoffel-Mais-Suppe zu machen, die schon lange bei mir auf der Liste stand.

*** Dieser Beitrag enthält Werbung ***

Zutaten für die Kartoffel-Mais-Suppe

  • 400 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Butter
  • 100 ml Schlagsahne
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 1 Dose Mais
  • 300 g Hühnchenfleisch, gekocht
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln und die Zwiebel schälen und klein würfeln. In einem Topf Die Butter erhitzen und die Zwiebel mit den Kartoffelwürfeln anschwitzen. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Zugedeckt ca. 10 Minuten weich kochen.

Die Dose Mais öffnen und in einem Sieb den Mais abwaschen und gut abtropfen lassen. Das Hühnerfleisch klein schneiden. Beides auf die Seite stellen.

Vier bis fünf Esslöffel Kartoffelwürfel aus der Suppe herausnehmen und mit einem Pürierstab den Rest pürieren. Die Kartoffelwürfel wieder hineingeben. Mais und Hühnerfleisch in die Suppe geben und alles kurz aufkochen lassen.

Die Sahne hinzugeben und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Ich habe etwas mehr gekocht um mir dann wieder eine Portion in meine Schüssel von Glasslock gefüllt. In dieser Bowl lassen sich natürlich kalte und warme Speisen abbfüllen, die man dann später in der Mikrowelle erwärmen kann. Mit dem Deckel lässt sich diese Bowl luftdicht verschließen und ist auslaufsicher. Sie gibt es auch in andren Größen, für mich ist diese Größe optimal für eine Mahlzeit zum mitnehmen. Wenn Du mehr erfahren möchtest dann schau doch mal bei Glasslock vorbei – hier geht’s zur Homepage.

 

Rezept drucken

Eine sonnige Woche

Eure Dani

 

Scanne die Einkaufsliste direkt auf dein Handy:

 

Kommentar verfassen