GRIECHISCHER KARTOFFEL-FETA AUFLAUF

Griechischer Kartoffel-Feta Auflauf

Mit diesem griechischer Kartoffel-Feta Auflauf lassen sich sonnengereifte Tomaten aus dem Garten und Paprika aus dem Hochbeet hervorragend verarbeiten. Die Oliven, Peperoni und der Fetakäse runden zusammen mit roten Zwiebeln und frischem Thymian den Auflauf ab. Und für die Fleischliebhaber gibt es noch ein Stück kurzgebratenes Lammfleisch dazu.

Griechischer Kartoffel-Feta Auflauf

Vorratssaison

Jetzt ist die beste Zeit im Jahr, es gibt Unmengen an Obst und Gemüse und ich fülle meine Vorräte auf. Zudem schmecken die sonnen gereiften Tomaten einfach unglaublich lecker. Ich könnte jeden Tag Tomatensalat, Bruschetta oder Tomaten-Mozzarella Salat essen.

In diesem Jahr bin ich besonders stolz, denn ich habe alle meine Tomatenpflanzen selbst gezogen. Im Februar habe ich den Samen zum Keimen gebracht und dann die Triebe in kleine Töpfe gezogen. Wochenlange gehegt und gepflegt und ab April täglich in die Sonne gestellt. Bis ich dann im Mai die Pflanzen im Beet gesetzt habe. Insgesamt habe ich 4 verschiedene Sorten gezogen. Leider hängen 2 Pflanzen total hinterher. Denn ich musste nach dem Aussetzen noch einmal meine Tomatenpflanzen umsetzen, weil so eine kleine Wühlmaus ständig unterhalb der Tomatenpflanzen ihre Höhlen gegraben hat. Nach jedem Gießen ist die Tomatenpflanze immer abgesackt und konnte sich nicht entwickeln.

Insgesamt habe ich nun eine schöne Ernte fast jeden Tag und freue mich noch auf meine zwei Nachzügler. Meine Tomaten kommen überall zum Einsatz und geben nochmal einen extra Farbtupfer. In diesem Auflauf passen sind sie schon fast Pflicht, denn auch die Griechen verarbeiten überall ihre Tomaten.

Ein für Griechenland weiteres typisches Produkt ist der Fetakäse. Ein Schafskäse der in Salzlake eingelegt wird. Es gibt viele “Fetakäse” zu kaufen, jedoch unterscheiden sich die oft die günstigeren Varianten im Geschmack und auch in ihrer Struktur. Ich liebe den Fetakäse eines großen Lebensmittelhändler aus der Reihe “Feine Welt”.

Griechischer Fetakäse

Du findest den Fetakäse überall in Griechenland, denn er ist ein fester Bestandteil der griechischen Küche. Er wird traditionell aus Schaf- oder Ziegenmilch hergestellt und hat einen intensiven, salzigen Geschmack. In vielen Regionen wird eine Mischung aus beiden Milchsorten verwendet, um den einzigartigen Geschmack zu erreichen.

Der Fetakäse wird oft in würfelförmigen Stücken serviert und ist ein Hauptbestandteil vieler griechischer Salate wie dem bekannten “Greek Salad” oder “Horiatiki Salata”. Dort wird er mit frischem Gemüse, Oliven, Tomaten, Gurken und Kräutern kombiniert. Das Ganze wird großzügig mit Olivenöl beträufelt und mit Oregano gewürzt.

Aber nicht nur in Salaten, auch in warmen Gerichten wie Moussaka oder Pastitsio spielt Fetakäse eine wichtige Rolle. In diesen Gerichten verleiht er eine cremige Textur und intensiviert den Geschmack.

Ein besonders schöner Ort, um den griechischen Fetakäse zu genießen, ist in den traditionellen Tavernen entlang der Ägäis. Dort kannst du ihn in verschiedenen Zubereitungsarten kosten, von gegrillt über gebacken bis hin zu frisch. Dazu wird oft frisches Brot gereicht, um die Aromen vollständig zu genießen.

Die Herstellung von Fetakäse hat in Griechenland eine lange Tradition, und viele Familien stellen ihren eigenen Käse zu Hause her. Es ist nicht nur ein Nahrungsmittel, sondern auch ein kulturelles Symbol, das die Verbundenheit der Menschen mit ihrer Geschichte und ihrer Kulinarik widerspiegelt. Also, wenn du in Griechenland bist, vergiss nicht, den köstlichen Fetakäse in all seinen Facetten zu erkunden!

Zutaten Kartoffel-Feta Auflauf

  • 6 mittelgroße Kartoffeln, festkochend
  • 1 Fetakäse
  • 1 Paprika, gelb
  • 6 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • Oliven ohne Stein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 grüne Peperoni, mittelscharf
  • etwas Olivenöl
  • Thymian
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln, waschen und gut ab schruppen und anschließend in Scheiben schneiden. In eine Auflaufform geben und mit Olivenöl marinieren. Etwas Salz und Thymian drüberstreuen und in den Backofen bei 180°C Umluft geben. Ca 30 Minuten backen und nach ca. 15 Minuten die Kartoffelscheiben wenden, damit Sie von beiden Seiten goldbraun werden.

In der Zwischenzeit die Zutaten vorbereiten:

  • den Fetakäse in Würfel schneiden
  • die Paprika putzen und in Streifen aufschneiden
  • die Tomaten in Scheiben schneiden
  • die Zwiebel schälen und in halbe Ringe dünn aufschneiden
  • Knoblauch schälen und kleinhacken
  • Peperoni putzen und in Scheiben schneiden

Wenn die Kartoffeln gut goldbraun sind, dann die vorbereiteten Zutaten auf den Kartoffeln verteilen. Salz und Pfeffer drüberstreuen und nochmal etwas Olivenöl dazu, dann alles in der Auflaufform zurück in den Ofen schieben und ca. weitere 10 Minuten backen.

Wer gern Fleisch dazu möchte, kann nun sein Fleisch in der Pfanne anbraten und zusammen mit dem Kartoffel-Feta Auflauf servieren.

Griechischer Kartoffel Feta Auflauf Kartoffelwerkstatt 9 von 11

Rezept zum downloaden

Lasst es Euch schmecken!

Eure Dani

Hinterlasse mir gern ein Feedback!