BÄCKERINKARTOFFELN | LAKTOSEFREIES KARTOFFELGRATIN

Bäckerinkartoffeln

Bäckerinkartoffeln – ist eine laktosefreies Kartoffelgratin welches mit Brühe statt Sahne im Ofen gebacken wird. Das Rezept und eine genaue Anleitung gibt es in meinem Beitrag.

Laktoseintoleranz war ein Zustand den ich vor einigen Jahren selbst kennen lernen durfte. Am Anfang habe ich mich wirklich geweigert es zu akzeptieren, weil ich es doof fand auf meinen Milchkaffe verzichten zu müssen. Und irgendwie wollte ich es einfach nicht haben! Aber es war und ist hartnäckig und nun habe ich heute in meiner Handtasche immer eine kleine Packung Enzyme mit, die sich mit meiner Laktoseintoleranz herumschlagen dürfen. Aber ich kann ohne Bedenken essen und trinken egal ob mit oder ohne Sahne.

Dennoch versuche ich es nicht allzu überstrapazieren und koche nun durch diese Laktoseintoleranz anders und ersetze viele Produkte mit laktosefreien Produkten, wie z.B. mein Milchkaffee den ich seit einigen Jahren nur noch mit laktosefreier Milch vertrage. Oder ich versuche Sahne mit Brühe zu ersetzen oder verwende Käse in dem die Laktose abgebaut ist.

Zutaten für die Bäckerinkartoffeln

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Ofenauflaufform bereitstellen.

Die Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Die Zwiebeln schälen und in Ringe hobeln. Nun eine Auflaufform mit einer Lage Kartoffelscheiben auslegen, mit Salz & Pfeffer würzen, eine Schicht Zwiebelringe auflegen und die nächste Schicht Kartoffelscheiben. Nach jeder Schicht Kartoffelscheiben mit Salz & Pfeffer würzen.

Ich habe ganze vier Schichten gehabt, bis meine Auflaufschale voll war. Zum Schluss habe ich eine Blume aus dünnen Kartoffelscheiben oben auf gelegt und ein mit ein paar Zwiebelringe zusätzlich alles etwas aufgehübscht.

Nun die Auflaufform mit Gemüsebrühe auffüllen und mit Alufolie abdecken. In den Ofen schieben und 45 Minuten garen. Dann die Alufolie abnehmen und ein paar Butterflocken oben auf verteilen. Dann weitere 20 Minuten im Ofen backen bis die Bäckerinkartoffeln eine schöne Farbe bekommen haben.

Herausholen und zum Essen reichen.

Rezept Download

Da ich durch die Backzeit im Ofen sehr viel Zeit hatte, habe ich ein Rindersteak gebraten und Blumenkohl und Brokkoli in einer Haselnusskruste gebacken und eine Orangen-Mayonnaise dazu gereicht. Die Rindersteak habe ich erst 10 Minuten vor Ender der Bäckerinkartoffeln scharf angebraten und dann noch ca. 5 Minuten ruhen lassen. So gab es medium gebratene Rindersteaks.

Die Bäckerinkartoffeln brauchen in der Vorbereitung etwas Aufmerksamkeit und dann eine sehr lange Backzeit, aber um perfekt gebratene Rindersteaks zu machen ist das ideal.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Dani

baeckerinkartoffeln laktosefreies kartoffelgratin