KARTOFFELBRÖTCHEN – KARTOFFELWECKLE

Kartoffelbrötchen Rezept einfach Kartoffelwerkstatt

Wenn es am Sonntag Morgen nach frisch gebackenen Kartoffelbrötchen im Haus riecht, dann fällt jede Schlafnase aus dem Bett. Mit diesem einfachen Rezept lassen sich schnell ein paar frische Sonntagsbrötchen zubereiten. Falls noch ein paar Kartoffeln vom Vortag übrig sind, lassen sich diese sehr gut dafür verwenden.

Wenn ich morgens aufstehe genieße ich die Ruhe am Liebsten mit einem frischen Milchkaffee. Und besonders in der kalten Jahreszeit, wenn es morgens noch recht lange dunkel ist backe ich auch schnell mal die Brötchen selber. Mit Backen und kneten benötigt man ca. 2 Stunden. Da ich eine Frühaufsteherin bin habe ich natürlich ausreichend Zeit bis mein Mann auch aufgestanden ist und zum Frühstück kommt.

Kartoffelbroetchen mit 15 von 15

Zutaten für die Kartoffelbrötchen:

  • 3 mittlere Kartoffeln Filou (mehligkochend)
  • 560g Mehl Typ 550
  • 250 ml Wasser
  • 2 Tl Salz
  • 2 El Olivenöl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • Prise Zucker

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit der Schale kochen bis sie weich sind. Dann das Wasser abschütten und die Kartoffeln kurz ausdampfen lassen. Danach schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Eventuell nochmal abkühlen lassen. Wenn Kartoffeln vom Vortag noch übrig sind, dann können aus diese verwendet werden.

Etwas vom Wasser mit einer Prise Zucker und  Hefe verrühren, solange bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Kneten von Hand: Das Mehl mit dem Salz mischen, das Olivenöl hinzu geben und mit der Kartoffelmasse und dem Hefewasser verrühren und kneten. Den Teig solange durchkneten, bis an den Händen kein Teig mehr kleben bleibt. Eine Handvolle Mehl nochmals über den Teig geben und zu einer Kugel dabei formen. Die ganze Kugel anschließend mit dem Olivenöl einreiben und ca. eine 1/2 Stunde an einem ruhigen Ort ruhen lassen.

Kneten mit der Küchenmaschine: Das Mehl mit dem Salz mischen, das Olivenöl hinzu geben und mit der Kartoffelmasse und dem Hefewasser verrühren. Nun den Teig mit der Küchenmaschine und dem Knethaken ca. 12 Minuten auf mittlerer Stufe kneten. Den Kartoffelteig zu einer Kugel formen, mit Olivenöl einreiben und abgedeckt ca. eine 1/2 Stunde an einem ruhigen Ort ruhen lassen.

Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Im zweiten Schritt den Teig herausnehmen und in 12 gleiche Stücke teilen. Die Brötchen mit einem Nudelholz kurz länglich ausrollen und falten. (Die Längsseite einmal bis zur Mitte falten und die Gegenseite obenauf. Dann die Querseite zur Mitte und die Gegenseite wieder obenauf. Den Teigling umdrehen und mit Mehl bestäuben.

Zum Schluss die Brötchen wieder mit der Faltseite nach oben auf ein Backblech mit Backpapier legen und in den Ofen schieben und mit einer Sprühflasche Wasser einsprühen. Die Kartoffelbrötchen ca.30 Minuten backen. Am Ende die Stäbchenprobe wie beim Kuchen machen und wenn kein Teig mehr hängen bleibt sind sie fertig.

Kartoffelbroetchen mit 10 von 15

Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Dani

Kartoffelbrötchen - Rezept für einfache Sonntagsbrötchen