KARTOFFELBRÖTCHEN – KARTOFFELWECKLE

Heute stand mir der Sinn nach etwas zu backen, also bin ich in meine Küche und habe mal geschaut was ich denn so anstellen könnte…. lasst Euch überraschen, es wird knusprig, herzhaft und lecker ….

Zutaten für die Kartoffelbrötchen

  • Kartoffelbrötchen3 mittlere Kartoffeln Filou (mehligkochend)
  • 250 ml Kartoffelwasser aufbewahren (von den gekochten Kartoffeln)
  • 2 Tl Salz
  • 2 El Olivenöl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 560 gr Mehl… Typ 550
  • Prise Zucker

 

Zubereitung:

Kartoffel schälen und klein würfeln, es sollte eine Restmenge von ca. 300g sein,  mit einer Prise Salz 10-12 Min. kochen und wenn sie weich sind, Kartoffelwasser abgießen und in einem Behältnis auffangen. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.

Lauwarmes Kartoffelwasser mit einer Prise Zucker und  Hefe verrühren, solange bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Mehl mit dem Salz mischen und das Olivenöl dazu geben und mit den zerstampften Kartoffeln verrühren und kneten. Den Teig solange durchkneten, bis an den Händen kein Teig mehr kleben bleibt. Eine Handvolle Mehl nochmals über den Teig geben und zu einer Kugel dabei formen. Die ganze Kugel anschließend mit dem Olivenöl einreiben und ca. eine 1/2 Stunde an eine ruhigen Ort ruhen lassen.

Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kartoffelbrötchen Kartoffelbrötchen

Im zweiten Schritt den Teig herausnehmen und in 12 gleiche Stücke teilen. Die Brötchen mit einem Nudelholz kurz länglich ausrollen und falten. (Die Längsseite einmal bis zur Mitte falten und die Gegenseite obenauf. Dann die Querseite zur Mitte und die Gegenseite wieder obenauf. Den Teigling umdrehen und mit Mehl bestäuben.

Kartoffelbrötchen Kartoffelbrötchen

Zum Schluß die Brötchen wieder mit der Faltseite nach oben auf ein Backblech mit Backpapier legen und in den Ofen schieben. 30 Minuten backen und zwischendurch mit Wasser einsprühen. Am Ende die Stäbchenprobe wie beim Kuchen machen und wenn kein Teig mehr hängen bleibt sind sie fertig.

Kartoffelbrötchen

Unser Aperitif auf der Terrasse

Ich habe Sie für heute Abend mit etwas Parmaschinken und Bergkäse angerichtet und mit einem Glas Wein und ein paar Oliven unseren Urlaubstag zu Hause auf der Terrasse ausklingen lassen.

 

Kartoffelbrötchen mit ParmaschinkenDer Sommer liegt in den letzten Zügen, die ersten Kürbise habe ich schon gesichtet, das heißt der Herbst ist nicht mehr weit und da fallen mir ja gleich so viele Rezepte ein das ich mich schon richtig darauf freue. Der Herbst wird heiß & lecker ….

Viel Spaß beim nachbacken

Eure Dani

Kommentar verfassen