KABELJAU UNTER DER KARTOFFELKRUSTE

Fisch unter der Kartoffelkruste mit Spargel

In diesem Jahr wird Ostern für alle ein besonderes Fest, ein Fest an welches wir sicher unser ganzes Leben denken. Und auch wenn wir auf ein tolles Menü im Restaurant verzichten müssen, hat vielleicht der eine oder andere Lust mal selbst etwas auszuprobieren. Und wer Lust auf Fisch hat der sollte diesen Kabeljau unter der Kartoffelkruste ausprobieren.

Das wichtigste bei der Zubereitung ist, dass Ihr den Fisch zum Schluss macht. Erst wenn ihr alles andere fertig habt macht Ihr den Fisch in die Pfanne, denn dieser geht sehr schnell. Und während der Zeit im Backofen die Teller hinstellen und alles was Ihr zum anrichten benötigt. Achtet darauf das die Teller heiß sind. Das schöne Wetter verführt dazu auf der der Terrasse oder dem Balkon zu essen, die Luft ist aber dennoch kühl und kühlt auch schnell das Essen wieder ab.

Zum Spargel passt am Besten eine Flasche Gutedel, die habe ich zusammen mit dem Spargel an einem unserer Spargelstände gleich mitgenommen. Und der Fisch sollte ja bekanntlich auch noch etwas schwimmen.

Zutaten:

  • 8 Kartoffeln, mehligkochende
  • 2 Stück Kabeljau
  • 12 Stangen Spargel
  • 8 Kirschtomaten
  • 1 Handvoll Erbsen (optional)
  • 1/2 Stück Butter
  • Mehl
  • Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° C vorheizen. Teller ebenfalls warm stellen.

Die Butter in einem Topf geben und schmelzen lassen.
Den Spargel schälen, die Enden abschneiden und in einen Topf mit kochendem Salzwasser und ein Spritzer Zitrone gar kochen.

Die Erbsen blanchieren und zusammen mit den Kirschtomaten in etwas Öl dünsten und auf die Seite stellen bis zum anrichten.

Den Fisch nehmen, kurz abwaschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft einreiben und in Mehl wenden.

Die Kartoffel schälen und mit einer Küchenmaschine oder Hobel in dünne Juliennestreifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Fischfilets hineingeben, die Kartoffelstreifen auf den Fisch geben und gut andrücken. Den Fisch ca. 2-3 Minuten anbraten und wenden. Auf der zweiten Seite ebenfalls 2-3 Minuten anbraten. Die Fischfilets aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech legen und im Backofen ca. 4-6 Minuten fertig backen.

In der Zwischenzeit den Spargel auf die Teller verteilen und mit der geschmolzenen Butter einstreichen. Den Fisch unter der Kartoffelkruste auf den Spargel geben. Die Tomaten und Erbsen rundherum anlegen. Die restliche geschmolzenen Butter in eine Sauciere geben und mit dem Essen auf den Tisch stellen.

Ich wünsche allen meinen Lesern ein schönes Osterfest und wünsche allen das Ihr gesund durch diese Zeit kommt. Auch wenn wir ein etwas anderes Osterfest feiern nutzt diese Zeit und macht das Beste daraus.

Dani

Kommentar verfassen