KARTOFFELSCHIFFCHEN MIT AUBERGINEN-PAPRIKA-SALAT

Kartoffelschiffchen mit Aubergine Salat

Meine Kartoffelschiffchen sind ein einfaches Rezept, welche ihr zum Apero oder auch als Amuse Bouche servieren könnt. Es braucht etwas Vorbereitung, aber beim Anrichten geht es super schnell.

Nicht nur wenn wir Besuch zu Hause bekommen, sondern auch einfach mal so, unter der Woche nach einem harten Arbeitstag genießen wir einen Aperitif zur Einstimmung auf einen gemeinsamen Abend. Im Sommer ist es dann oft ein Glas eisgekühlter Weißwein, ein Lillet oder auch ein Radler. Im Winter trinken wir dann gern ein Gin-Tonic oder Sherry.

Es ist ein kleines Ritual im Alltag und gehört für uns dazu. Manchmal reicht uns dann auch ein kleines Häppchen wie diese Kartoffelschiffchen. Auberginen habe ich erst seit kurzem für mich entdeckt. Ich werde noch vieles ausprobieren, aber heute beginne ich mal mit dieser Füllung.

In meiner Zeit in der Gastronomie gehörte ein Amuse Bouche oder Amuse gueule immer zu unseren Menüs dazu. Dies war auch immer eine Gelegenheit neues auszuprobieren und zu schauen wie es beim Gast ankam. Immer mal wieder war dann ein „Renner“ dabei der einen festen Stammplatz auf der Speisekarte fand. Wenn ich heute essen gehe, freue ich mich auch immer wieder über diese kleinen Grüße aus der Küche – ich finde es nur schade das sie oft sehr einfallslos sind und es viele nur als Gratis dazu oder zum füttern des Gastes gesehen wird.

Zutaten Kartoffelschiffchen

  • 1 Aubergine
  • 5 gleich große, festkochende Kartoffeln
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 gestrichener TL Kreuzkümmel
  • 1 grüner Spitzpaprika
  • 1 Tomate oder ca. 10 kleine Rispentomaten
  • 1 Tel abgerieben Zitronenschale
  • zur Deko etwas Joghurt, Schmand oder Kaviar

Zubereitung

Aubergine mit einer Gabel rundherum mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen (250 Grad) auf dem Rost, auf der 2 Schiene von unten ca. 25 min backen und nach Möglichkeit 2-3 mal wenden.

Kartoffeln gut waschen und mit einer Gemüsebürste bürsten. Halbieren oder vierteln ( je nach Größe der Kartoffel). Mit einem kleinen Messer das Inner der Kartoffel herausholen, jedoch nur soviel das ein Rand von ca. 7 mm bleibt. Die Kartoffel sollte man ja auch noch schmecken. Dann alle mit Olivenöl mischen und auf ein Backblech mit Backpapier geben. Für das Aroma lege ich noch eine Knoblauchzehe und ein Stenge Rosmarin aus meinem Kräutergarten dazu.

Aubergine und der Rost aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Temperatur auf 200 Grad reduzieren und die Kartoffeln mit Salz würzen und auf die 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. ca. 30-35 min backen.

Inzwischen Kreuzkümmel (Cumin) in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er anfängt zu duften. In einen Mörser geben und fein zerstoßen.

Paprika entkernen, halbieren und klein schneiden. Tomaten kleinschneiden. Die Aubergine längs halbieren und häuten. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel würfeln und alles zusammen in einer Schüssel mit etwas Salz, der Zitronenschale, der Kreuzkümmel und noch eine Prise Pfeffer gut vermischen.

Die Kartoffeln aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und mit dem Salat füllen. Obenauf noch einen Klecks Joghurt und/oder Farbige Fischeier (Forellenkaviar/Saiblingskaviar/Lachskaviar) dazu geben.

Fertig!!! Jetzt noch ein Gläschen Weißwein dazu und Ihr werdet sehen, ein Genuss, für den ersten kleinen Hunger und eine Abwechslung zu den klassischen Appetithäppchen.

Eure Dani

Aperitif

1 Kommentare