Kartoffeliebe (Rezension)

Dr. Heidi Lorey die Autorin des Buches hat sich mit großer Leidenschaft der Kartoffel verschrieben und lässt uns an Ihrer Liebe in diesem Buch daran teilhaben. Es ist kein Kochbuch und auch kein Gartenratgeber – es ist ein praktischer Begleiter für das Anbauen, Pflegen, Vermehren und viel Wissen über die Kartoffel – ein Kultbuch über die Knolle!

Foto: © Heidi Lorey aus „Kartoffelliebe“, Verlag E. Ulmer

Beim Aufschlagen des Buches bekommt man in Kurzfassung monatsweise ein ganzes Gartenjahr kurz aufgelistet, was jeden Monat zu tun ist um am Ende Kartoffeln ernten zu können.

Nach einer Einführung durch die Autorin führt Sie uns in die Welt der Kartoffel ein und beschreibt auf sehr gut verständliche Art den Anbau und die Vermehrung der Kartoffel. Besonders finde ich die Bilder dazu sehr gut gelungen und die sehr genaue Beschreibung für die verschiedenen Arten der Vermehrung.

Es ist für jeden viel wissenswertes dabei für den modernen Urban Gärtner der sein Hochbeet auf der Dachterrasse platzieren möchte oder die Balkongärtnerin die nur einen begrenzten Platz in Kübeln und Töpfen auf Ihrem Balkon hat oder der passionierte Gärtner der auch gleich verschiedene Sorten anbauen möchte. Jeder findet eine genaue Anleitung wie er vorgehen soll und auf was er am Besten achtet.

Nach diesem ausführlichen Teil des Kartoffelanbaus geht es weiter mit der Sortenvielfalt. Kleine Steckbriefe verschiedener Sorten mit einem Bild versehen und dazwischen einzelne Sorten auf welche die Autorin sehr detailliert eingeht. Eine Doppelseite über – Die „Linda“-Story – die auch zeigt wie es zum Sorten sterben kommt und wer das entscheidet. Am Ende dieses Kapitels geht die Autorin in zwei kleinen Unterkapiteln auf die Süßkartoffel und Topinambur ein.

Foto: © Heidi Lorey aus „Kartoffelliebe“, Verlag E. Ulmer

Im letzten Kapitel des Buches geht es um den Genuss der Kartoffel. Der Leser erfährt hier alles zum Einkauf, die wichtigsten Tipps und praktischsten Küchenhelfer sowie ein paar Rezepte.

Mein Fazit: ein tolles Buch über die Kartoffel mit dem Schwerpunkt des Eigenanbaus. Gestaltet mit vielen sehr schönen Fotos und sehr guten und detaillierten Beschreibungen. Für den Rezepteteil hätte ich mir persönlich etwas spannenderes gewünscht als die klassischen Rezepte von Gnocchi, Rösti & Kartoffelbrei. Dennoch würde ich das Buch jeden empfehlen der gern Kartoffeln isst und experimentierfreudig ist, da die Sortenvielfalt viele Ideen und Anregungen liefert um dann selbst neue Rezepte zu entwickeln.

Foto: © Heidi Lorey aus „Kartoffelliebe“, Verlag E. Ulmer

Heidi Lorey

Kartoffelliebe. Pflanzen, ernten, Sortenvielfalt genießen. Heidi Lorey. 2019. 144 S., 187 Farbfotos, 5 farbige Zeichnungen, 5 Tabellen, Klappenbroschüre ISBN 978-3-8186-0649-7. € 16,95

Text: Heidi Lorey, Kartoffelliebe © 2019, Verlag E. Ulmer, Stuttgart
Foto: © Heidi Lorey aus „Kartoffelliebe“, Verlag E. Ulmer

Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Auf den Inhalt dieser Rezension hat der Verlag und die Autorin dieses Buches keinen Einfluss genommen.
Der Inhalt dieser Rezension entspricht 100%ig meinem persönlichen Eindruck des Buches. 

Das Gewinnspiel ist beendet!

Vielen Dank an Alle die an dem Gewinnspiel teilgenommen haben.

Die Gewinner sind Elena aus Hennef & Tilman aus Blaustein.

Herzlichen Glückwunsch

95 Kommentare

  1. Christian

    Backofenkartoffeln liebe ich wirklich, wenn sie richtig gut gemacht sind
    Kartoffeln sind allegemein eine meiner liebsten Zutaten für ein Rezept und immer wieder super lecker

  2. kinglouis

    Eine schöne deftige Kartoffelsuppe mit Würstchen erwärmt im Winter Körper und Seele. Im Sommer begleitet schwäbischer Kartoffelsalat Schnitzel und Co.

  3. Monika Junge

    Am liebsten Pellkartoffen mit etwas Salz und Butter und die vor dem eigentlichen Essen.

  4. Victoria

    Bratkartoffeln <3 wow was für ein toller Gewinn, da würde ich ja nur noch Freudensprünge machen ❤ ein traum ❤ der hammer #danke für das tolle #gewinnspiel ich drücke gaaaannz fest die Daumen! ❤

  5. Brigitte

    Kartoffelmus in allen Variationen (gerne unterschiedliche Kartoffelsorten) und gerne auch in Kombination mit anderem Gemüse-Mus.

  6. Dani Dausend

    Dibbelabbes ist mein liebstes Kartoffelgericht. Das ist für uns Saarländer ein Klassiker. Es ist ein dicker Pfannkuchen aus geriebenen Kartoffeln mit Zwiebeln, Lauch und Dörrfleisch. Ein herrlich deftiges Gericht, welches nochmals so gut mit den Kartoffeln aus Papa’s Garten schmeckt.

  7. Ich mag Bratkartoffeln sehr gern.
    An 2. Stelle Petersilienkartoffeln und an 3. Stelle folgt Kartoffelsuppe 🙂

  8. Rita Wanninger

    Am liebsten (aber unter vielen anderen Kartoffelgerichten) mag ich Kartoffelpüree.

  9. Isolde Haedicke

    Ich liebe Kartoffelsuppe,Kartoffelpuffer und Bratkartoffeln achja Kartoffelsalat nicht zu vergessen.guten Appetit wünscht Isolde

  10. Chrissi

    Ich liebe verschiedenste Kartoffelgerichte. Besonders gern‘ mag ich ich Kartoffel-Gratin

  11. Andrea Baumann

    Mein liebstes Kartoffelgericht sind selbstgemachte bunespätzle meiner Mama

  12. Mein liebstes Kartoffelgericht ist Bratkartoffel mit Rührei. Vor allem hausgemacht schmeckt es mir immer gut. 🙂

  13. Ich liebe Kartoffelgratin und -rösti, könnte ich mehrmals die Woche essen,
    da brauche ich noch nicht mal Fleisch.

  14. Schwierig, ich mag Kartoffeln sehr gern. Ob Pürree, Puffer, Gratin oder Salat, ich mag einfach alles.

  15. Elke H.

    Ich mag am liebsten Pellkartoffeln mit Kräuterquark oder Sahneheringen. Mit Kartoffeln kann man so tolle Gerichte zaubern. Liebe Grüße

  16. Jentine

    Kartoffelsuppe essen wir sehr gerne.
    Bratkartoffeln, Pellkartoffeln,Kartoffelpüree und Kartoffelgratin werden bei uns zu Hause auch sehr gerne gegessen.Kartoffeln sind einfach LECKER!!!!!

  17. Beate Z.

    Non plus ultra: Selbstgemachtes Kartoffelpüree. Wer Zeit und Muße hat, Kartoffeln zu kochen, zu stampfen und mit Milch etc. zu verrühren. Ich kann es nur empfehlen.

  18. Ich liebe Kartoffelsalat in allen Variationen, egal ob mit Mayonnaise, oder bayrisch mit Essig und Öl zubereitet

  19. Sascha S.

    DAs ist eine schwere Entscheidung zwischen Kartoffelgratin und salat, aber meine tendenz geht zu dem Gratin

  20. Sandra R

    Ich mag Ofenkartoffeln am liebsten 🙂 Da könnte ich mich glatt reinlegen.

  21. Sarah Buehler

    Ich liebe ganz simpel Kartoffeln mit Quark oder als Hesse mit Grüner Sosse und Ei! Immer wieder sooooo lecker!

  22. Ich bin auch ein echter Kartoffel-Fan, gerade weil die Knolle so schön vielseitig zubereitbar ist. Ich liebe Backofenkartoffeln, Bratkartoffeln sind auch lecker und wenn ich an Pellkartoffeln oder Kartoffelpürree denke, werde ich auch gleich schwach 😀

  23. Stefanie Monsler

    Schwierig, wenn Kartoffeln die Lieblingsbeilage sind. Mein Lieblingskartoffelgericht ist Quetschkartoffeln mit Senfeier.

  24. Ulla Fürle

    Ganz klar Bratkartoffeln! Die besten sind sie aus der Blue Danube und diese so gebraten das die Scheiben nicht zerfallen ♡

  25. Die Entscheidung fällt mir nicht schwer – mein liebstes Kartoffelgericht sind Schupfnudeln (wie sie Oma früher gemacht hat) gebraten mit Apfelbrei

  26. Teresa Rymarcewicz

    Knusprige Kartoffelpuffer 🙂 mit einer großen Kelle Apfelmus aus dem Garten. So schmecken Kartoffeln sensational anders!

  27. Birgit Schmock-Wagner

    Ich liebe Kartoffeln. Egal wo wir unterwegs sind – wenn irgendwo Markt ist und ich dort Kartoffelsorten finde, die ich noch nicht kenne, müssen ein paar Kilo mit. Mein allerliebstes Kartoffelgericht? Kartoffelsuppe, so wie meine Oma sie gekocht hat, aus mehligkochenden Kartoffeln mit Speck und Zwiebeln.

  28. Tilman Buggle

    Hmm, schwierig, als jemand, der auch aus dem Breisgau kommt, hätte ich normalerweise einen badischen Kartoffelsalat mit der Brühe vom Schäufele genommen. Da ich inzwischen vegetarisch lebe, würde ich wohl klassisch auf Pellkartoffeln zurückkommen. Wenn man eine richtig hochwertige Kartoffel hat, dann braucht es nicht mehr als ein Stück Butter, etwas Petersilie und Salz dazu.

  29. Anja Lochelfeldt

    Kartoffeln gibt es bei uns mittlerweile täglich, am liebsten mag ich Kartoffelecken aus der Heißluftfriteuse, selbstgemachte Gnocchi oder Kartoffelsalat sind aber auch super 🙂

  30. Sabina Lasinger

    Kartoffelpüree ist definitiv ein Klassiker auf den ich nicht verzichten kann 😍

  31. Eileen Ölz

    Am liebsten mag ich den Kartoffelsalat von meinem Papa 😍 Ich würde mich sehr über das Buch freuen!
    Eileen Ölz

  32. Ohhh, wie toll! Aber *ein* Kartoffelgericht als Liebling zu benennen? Das ist ja eine schwere Aufgabe! Ich entscheide mich (vielleicht?) für Kartoffelgratin, wenn es richtig gut gemacht ist! Homnjomnjom!

    Liebe Grüße!
    Marie-Louise

    • Daniela Wick

      Kartoffelgratin – wenn er gut gemacht ist, dann braucht es für mich nichts mehr dazu 😉

  33. Elena Schulz

    Am liebsten genieße ich Kartoffeln einfach als Pellkartoffeln oder Ofenkartoffeln mit Quark, Leinöl und frischen Kräutern aus dem Garten. Vielleicht noch etwas Salat dabei, das ist einfach ein perfektes, einfaches Essen das super lecker schmeckt. 🙂

    • Daniela Wick

      Ohja … das liebe ich auch. Ich mag es dann sogar mit 2-3 verschiedenen angerührten Quarks. Sehr gerne mag ich z.B. Radieschenquark. 🙂

Kommentar verfassen