KARTOFFEL-SPITZKOHL-AUFLAUF

So langsam spürt man den Einzug des Frühlings. Die Tag werden wieder länger, die Sonne immer kräftiger und die ersten Schneeglöckchen und Krokusse wurden auch entdeckt. Diese Woche wurden in unserem Ländle die Frühkartoffeln gesetzt. Auf allen Feldern war ein reges Treiben und die Traktoren sind durch die Gegende gehuscht mit Anhängern die voll mit Kisten waren. Vielleicht habt Ihr ja auch den einen oder anderen gesehen.

Die Kartoffeln die jetzt gepflanzt wurden, werden unter der Folie weiter zum treiben gebracht. Bis das Grün der Pflanze durch den Boden stößt. Dann kommt die „heiße“ Phase, ab diesem Zeitpunkt darf es kein Frost mehr geben. Und wenn dann noch das Wetter mitspielt gibt es zur Spargelernte die ersten neuen Kartoffeln.

Bis dahin ist es noch etwas Zeit und ich werde mit meinem heutigen Gericht die deftige Wintersaison ausklingen lassen.

Zutaten:

  • 600 g festkochende Kartoffel
  • 1 Spitzkohl
  • 6 bis 8 Scheiben Speck (optional)
  • 200 ml Milch
  • 150 ml Sahne
  • 30 g Käse, gerieben
  • 1 Eßl Butter
  • 1/2 Tl Kümmel
  • 1 Eßl Mehl
  • Muskat
  • etwas Öl zum anbraten
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst den Spitzkohl vorbereiten. Dafür die äußeren Blätter ca. 5 Stück ,vorsichtig entfernen und den unteren Teil des Strunk herausschneiden, aber so das das Blatt noch ganz bleibt. Den Rest des Spitzkohls klein schneiden. In kochendem Salzwasser zuerst die großen Blätter blanchieren und anschließend den restlichen Spitzkohl. Herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und in einem Sien gut abtropfen lassen.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den klein geschnittenen Spitzkohl anbraten. Den Kümmel kurz mitrösten lassen. Mit Salz und Pfeffer den Spitzkohl abschmecken.

In einer Sauteuse oder kleineren Topf, die Butter schmelzen lassen und das mehl hineingeben. Mit Milch und Sahne auffüllen und etwas einkochen lassen, bis es eine dickflüssige Sauce gibt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit dem Spitzkohl vermischen.

Nun die Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben hobeln.

Einen Gusseisen Topf oder eine hohe Auflaufform mit den großen Spitzkohlblättern auslegen, die Kartoffeln abwechselnd mit dem Spitzkohl schichtweise hinein füllen. Mit dem geriebenen Käse zum Schluss alles abdecken und mit den Spitzkohlblättern zudecken.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 30 Minuten backen. Kurz herausnehmen und die Speckscheiben oben auflegen. Weitere 10 Minuten alles backen.

Wenn die Speckscheiben knusprig sind, den Auflauf herausholen und mit etwas Blattsalat anrichten. Ich habe Feldsalat mit etwas Radicchio vermischt und dazu ein lauwarmes Kartoffeldressing gemacht.

Lasst es Euch schmecken!

Dani

Kommentar verfassen