FRITTIERTE KARTOFFELBÄLLCHEN MIT TIROLER SAUCE

Das war vielleicht ein Spektakel in unserem kleinen Städtchen. Durch die ganze Innenstadt ein Food Truck neben dem anderen und überall gab es tolle Sachen. Leckeres Hofeis (Joghurt-Heidelbeere habe ich probiert), Crêpes und natürlich Burger in allen Variationen. Es war einfach toll in die Trucks zu schauen und zu beobachten mit wie viel Freude die Burger über die Theke verkauft wurden.

Inspiriert von diesem Spektakel habe ich für Euch meine frittierten Kartoffelbällchen, dazu als Dip eine Tiroler Sauce aber natürlich passt auch Ketchup oder z.B. BBQ Sauce dazu.

Wichtig ist beim Frittieren, das ihr das Fett nicht zu heiß werden lasst. Das erkennt Ihr daran wenn die Kartoffelbällchen schnell dunkelbraun werden. Dann einfach die Hitze reduzieren und das Fett etwas abkühlen lassen.

 

 

Zutaten:

(Ergibt ca. 20 daumengroße Kartoffelbällchen)

  • 5 große Kartoffeln
  • 50 g Mehl
  • Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer
  • Knoblauch
  • Oregano, geschnitten
  • Petersilie, geschnitten
  • Frittieröl

Zutaten für die Tiroler Sauce:

  • 1 Ei
  • 3 Eßl Ketchup
  • 1 Tl Senf
  • Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer,
  • Worcester Sauce*

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln im Salzwasser kochen. Anschließend ausdampfen lassen, schälen und mit einer Kartoffelreibe in Späne hobeln.

Die Kartoffelmasse mit den Gewürzen und Kräutern würzen. Das Mehl und ca. 1 Handvoll Semmelbrösel dazugeben und alles gut vermengen. Ich habe es nicht geknetet, denn ich wollte sie etwas fluffiger haben. Die Semmelbrösel machen die Kartoffelbällchen crunchy.

 

Das Fett in einem Topf erhitzen und die Kartoffelmasse zu daumengroßen Kartoffelbällchen formen. In das Fett geben und ausbacken lassen. Herausholen und auf ein Küchenpapier geben.

Das Ei in einen Messbecher geben und die Gewürze, Ketchup und Senf hinein. Mit einem Zauberstab alles schlagen und nach und nach das Sonnenblumenöl hinein fließen lassen, bis es eine feste cremige Konsistenz bekommt. Alles zusammen anrichten und servieren.

Mit diesem Kartoffelbällchen schicke ich Euch in die neue Woche und ich selbst darf jetzt ein bisschen Urlaub machen.

Eure Dani

 

Kommentar verfassen