GEFÜLLTE AUBERGINE MIT AMALFI-KARTOFFEL-PÜREE & MEDITERRANEM GEMÜSE

Amalfi Zitronen-Kartoffel-Püree

Vor einigen Tagen gab es bei uns im Supermarkt Amalfi-Zitronen. Eine tolle Frucht, wer sie selbst schon mal verarbeitet hat, kennt und liebt dieses Aroma, wer das heute zum ersten Mal liest der sollte sie unbedingt beim nächsten Einkauf mitbringen.

Amalfi Zitronen sind die wohl aromatischsten und geschmacksintensivsten Zitronen die Ihr zum Kochen und Backen verwendet könnt. Eine Messerspitze voll mit geriebener Zitronenschale reicht schon aus um eine schönes Aroma ins Gericht zu bringen.

In meinem heutigen Gericht habe ich von der geriebenen Zitronenschale etwas in das Kartoffelpüree gegeben und war auch etwas unsicher beim Abschmecken, aber ich verspreche Euch der Kartoffelpüree ist so lecker, das ihr Ihn auch ohne alles lieben werdet.

Amalfi Zitronen Kartoffel PüreeZutaten:

  • 5-6 Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • etwas abgeriebene Schale einer Amalfizitrone
  • 1 Fetakäse
  • 1 Aubergine
  • Cocktailtomaten (gelb, rot)
  • 1 rote Paprika
  • Mich
  • Butter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige Zitronenthymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze aufheizen.

Die Kartoffeln schälen und im Salzwasser zum Kochen bringen.

Die Aubergine längs die erste große Scheibe dick abschneiden. Dann ca. 4-6 sehr dünnen Scheiben runter schneiden. Die dickeren Scheiben vom Anfang und Ende klein würfeln und mit etwas Zitronensaft verrühren.

Die dünnen Auberginenscheiben in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten anbraten und herausnehmen. Den Fetakäse in eine Schüssel geben und etwas aufbröckeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Auberginenscheiben verteilen. Die Aubergine zum Schluss aufrollen. Die fertigen Auberginenröllchen auf ein Backblech geben und im Ofen backen lassen.

Amalfi Zitronen Kartoffel PüreeIn der Zwischenzeit das restliche Gemüse in Würfel schneiden und zusammen mit den Auberginenwürfel in eine Pfanne mit heißen Olivenöl geben und leicht anbraten, die Knoblauchzehe schälen und zusammen mit Rosmarin und Thymian dazu geben und alles gut durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Parallel dazu die Milch mit der Butter erwärmen. Die Kartoffeln abschütten und etwas zerstampfen, die Milch mit der Butter hineingeben und nun die Kartoffelmasse mit einem Kochlöffel cremig rühren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine Messerspitze geriebene Schale der Amalfi Zitrone unterrühren.

Auf einen Teller das Amalfi-Kartoffel-Püree geben und die gebackenen Auberginenröllchen auflegen. Daneben das Gemüse aus der Pfanne geben und mit etwas Fetakäse bestreuen.

Amalfi Zitronen Kartoffel Püree

Das Rezept zum Drucken – einfach hier anklicken!

Genießt den Sommer

Dani 

 

 

 

 

Kommentar verfassen