FRÜHLINGSKARTOFFEL

gefüllte Kartoffel mit Frühlingsgemüse

mit Zitronen-Ricotta-Creme, gebratenem Spargelgemüse und knusprig gebratenen Dinkelreis. On Top etwas Pesto aus Gartenkresse und Melisse.

Aktuell ernähre ich mich viel vegetarisch und esse außer einem Wurstbrot am Abend nur am Wochenende Fleisch und das auch eher zurück haltend. Es war so nicht von mir geplant sondern hat sich so ergeben. Und natürlich diese vielen Bilder und Videos die über die Massentierhaltung kursieren haben ihr übriges dazu beigetragen. Insgesamt fühle ich mich gut, nur habe ich zu meinen Mahlzeiten dann entsprechend großen Hunger.

Für meine Kartoffel habe ich eine Pfanne mit verschiedenem Gemüse gemacht, es ist praktisch wie eine Ofenkartoffel mit Füllung. Nur das meine Gemüsefüllung heute komplett grün ist und ich Gemüse verwendet habe was es jetzt überall zu kaufen gibt. Bohnen und Erbsen kommen aktuell aus Italien.

Die Hauptzutat ist grüner Spargel, da ich Ihn gern verarbeite weil er nicht geschält werden muss und schnell gemacht ist. Als Basis für mein Spargelgemüse, gibt er natürlich geschmacklich den Hauptton an und die grünen Erbsen und Bohnen haben ja keinen so starken Eigengeschmack das sie gut harmonieren im Spargelgemüse.

Um es noch ein bisschen crunchy zu machen, habe ich Dinkelreis im Supermarkt entdeckt. Er lässt sich wie Reis zu bereiten und zum Schluss habe ich Ihn in der Pfanne etwas knusprig gebraten. Wer möchte kann diesen natürlich mit Wildreis austauschen.

gefüllte Kartoffel mit Frühlingsgemüse

Zutaten:

  • 2 große Kartoffeln
  • 1 Brokkoli
  • 100 g Bohnen
  • 100 g Erbsen
  • 200 g grüner Spargel
  • 1 Tasse Dinkelreis
  • 200 g Ricotta
  • 1 BIO Zitrone
  • Gartenkresse
  • 1 Zweig Melisse
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Prise Zucker
  • etwas Öl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit etwas Olivenöl einreiben und auf ein Backblech geben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 ° C im Ofen bei Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

Den Ricotta in eine Schüssel geben und die Zitronenschale hineinreiben. Mit Salz und Pfeffer und ein paar Spritzer der Zitrone cremig rühren.

Die Gartenkresse, Melisse und die Pinienkerne in einem Mörser zerstoßen. Nach und nach etwas Öl hinzugeben bis ein sämiges Pesto entstanden ist.

Den Dinkelreis in kochendes Salzwasser geben und gar kochen. Wenn der Reis bissfest ist abschütten und auf die Seite stellen.

Die Bohnen und Erbsen aus der Schale puhlen und in kochendem Wasser blanchieren. Den Brokkoli putzen und ebenfalls blanchieren. Alle Gemüsesorten durch ein Sieb geben und abschrecken wenn Sie bissfest sind und alles kurz auf die Seite stellen.

Den Spargel kurz waschen und die Enden abschneiden. Die Spargelstangen schräg in dünne Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne mit etwas Öl anbraten. Die Prise Zucker drüber streuen und den Spargel gar braten. Nun alle anderen Gemüsesorten hinzugeben und mehrfach in der Pfanne schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Dinkelreis in einer kleinen Pfanne nebenher knusprig anbraten. Die Kartoffeln aus den Ofen holen und auf einen Teller geben. Das Spargelgemüse auf der Kartoffel und auf dem Teller anrichten. Die Zitronen-Ricotta-Creme oben auf verteilen, etwas Pesto dazu und mit frischen Kräutern ausschmücken.

gefüllte Kartoffel mit Frühlingsgemüse

Ich hoffe ich konnte Euch heute mit meiner Ofenkartoffel richtig Appetit auf leckeres Spargelgemüse machen. Viel Spaß beim Nachkochen.

Dani

Kommentar verfassen