KLARE KARTOFFELSUPPE MIT KABANOS

Jetzt musste ich doch noch mal eine Kartoffelsuppe machen. Ich hatte noch Bohnen aus dem Garten eingefroren und dann hat mir beim Metzger noch die Kabanos über die Theke gewunken und seit unserer Tour in Polen bin ich in diese Würste einfach verliebt. Also habe ich noch spontan eine klare Kartoffelsuppe gemacht.

 

Die Suppe lässt sich auch mit jedem anderen Gemüse zubereiten. Wichtig ist nur das Ihr auf die unterschiedlichen Garzeiten Acht gebt. Das Gemüse in einer Suppe sollte immer noch bissfest sein und nicht schon auf dem Löffel zusammen fallen.

 

 

Klare Kartoffelsuppe Kabanos

Zutaten für die Klare Kartoffelsuppe:

  • 4 Kartoffeln
  • 400 g Bohnen
  • 2 Karotten
  • 1 Kabanos ca 100 g (polnische Brühwurst)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Eßl Olivenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Thymian

Zubereitung:

Karotten geschnitten

1 Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Karotten schälen und zusammen mit der Kabanos in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und kleinhacken. Die Bohnen vorbereiten.

2 In einem Topf das Olivenöl erhitzen. Die Karotten und Kartoffeln mit den Kabanosscheiben im heißen Öl ca. 3 min anrösten. Die Bohnen und den Knoblauch hinzugeben und weitere 2 min rösten.

3 Mit der Gemüsebrühe das Gemüse ablöschen, den Thymian hineingeben und die Suppe ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen.

4 Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Thymianstengel herausfischen und die Suppe im Teller anrichten.

Kartoffelsuppe mit Brot

Wir haben noch ein Stück vom Kräuter – Dinkelbrot dazu gegessen und waren nach einem ausgiebigen Spaziergang am Wochenende mit dieser Suppe wieder von innen aufgewärmt.

Klare Kartoffelsuppe Kabanos

 

 

Rezept drucken

Euch noch eine schöne Woche

Eure Dani

 

 

Kommentar verfassen