Bintje

Diese Kartoffelsorte ist eine weitere älter Sorte, die auch sehr lange in Deutschland angebaut wurde. 

Bintje ist eine Kreuzung aus Munstersen x Fransen und wurde 1905 von dem holländischen Lehrer Kornelius Lieuwes de Vries gezüchtet. Ob er Sie wirklich nach seiner Lieblingsschülerin benannt hat, wird nur er selbst genau wissen, auf jeden Fall wurde Bintje in den 70igern mit einem Werbeslogan: „die gute Bintje aus Holland“ zum Verkaufsschlager in Deutschland. 

Unsere holländischen Nachbarn bekennen bis heute Ihre große Liebe zur Kartoffel und sind unheimlich kreativ wie Sie Ihre Pommes verkaufen. Ich selbst durfte mich 2017 auf unserer Tour durch Holland davon überzeugen und habe mich natürlich quer durch die niederländischen Kartoffelgerichte durch probiert. 

Die Bintje wird wegen Ihrer Eigenschaften zur Verarbeitung von Kartoffelchips und Pommes frittes am Meisten verwendet. Sie ist gelbfleischig und gehört zu den vorwiegend festkochenden bis mehlig kochend. Ich vermute das dies so unterschiedlich ausfällt wird an dem Anbauort und seiner Erde liegen. Den der Boden beeinflusst den Stärkegehalt der Kartoffel. 

Kommentar verfassen