BÄRLAUCHSUPPE MIT KARTOFFELNOCKEN

Bärlauchsuppe mit Kartoffelnocken

Was für eine Woche!! Frühlingsanfang, Vogelgezwitscher und hell wird es auch schon ganz früh am Morgen. Und wenn ich mit meiner Hündin laufen gehen, dann genieße ich die herrlichen Gerüche des Frühlings. Zur Zeit kann man ja richtig zuschauen wie alles erblüht. Und natürlich unserer Waldspaziergänge sind jetzt unumgänglich, denn wir nehmen immer etwas Bärlauch mit und füllen unsere Vorräte auf: Bärlauchpesto, Bärlauchsalz, Bärlauchöl. Wie ich mein Bärlauchpesto herstelle könnt ihr hier nochmal nachlesen. Heute habe ich eine Bärlauchsuppe für Euch und dazu als Einlage meine Kartoffelnocken. Es ist etwas Arbeit, lässt sich aber gut vorbereiten.

Bärlauchsuppe mit Kartoffelnocken . so grün wie der Frühling .... leckeres aus der Kartoffelwerkstatt

Bärlauchsuppe mit Kartoffelnocken

Zutaten für die Kartoffelnocken:

  • 375 g Kartoffeln, mehligkochend bis vorwiegend festkochend
  • 100 g Mehl
  • 70 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zutaten Bärlauchsuppe:

  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 200 g Bärlauch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Eßl Olivenöl
  • 2 Eßl Schmand

Zubereitung:

1 Die Kartoffel für die Nocken schälen und im Salzwasser gar kochen. In der Zwischenzeit die Milch mit der Butter in einem kleinen Topf erhitzen und das Mehl mit dem Backpulver auf einmal in die Milch-Butter hinzugeben. Mit einem Kochlöffel die Masse gut durchrühren, bis sie glatt und geschmeidig wird und sich am Topfboden ein weißer Belag bildet. Diese Masse nennt sich Brandteig. Die Kartoffelmasse auskühlen lassen.

2 Den Bärlauch gut waschen und in eine Sieb zum Trocknen geben. Die 2 Kartoffeln, die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und in alles in Würfel schneiden. In einem zweiten Topf das Olivenöl erhitzen und die Kartoffelwürfel mit den Zwiebeln und dem Knoblauch andünsten, bis die Zwiebelwürfel glasig sind. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und circa 20 Minuten leicht köcheln lassen.

3 Die Kartoffeln, die wir vorher für die Kartoffelnocken im Salzwasser gekocht haben, müssten nun weich sein. Diese abschütten und kurz ausdampfen lassen. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und zu der Brandteigmasse geben. Die Gewürze, Eier und das Eigelb hinzugeben und alles gut verrühren. (Die Eier nicht direkt auf die Kartoffeln geben, sondern eventuell vorher hinein und schon einmal umrühren – sonst gibt’s Rührei 😉 )

Kurz bevor ich mein Essen auf den Tisch stelle erhitze ich mein Geschirr immer im Backofen bei 50°C – dann ist es in knapp 5 Minuten warm und das Essen wird nicht so schnell kalt.

Bärlauchsuppe mit Kartoffelnocken

 

4 Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Von der Kartoffelnockenmasse mit 2 Löffel die Nocken abstechen und in das Wasser hineingeben. Einmal kurz aufkochen lassen und dann im Wasser 10 Minuten ziehen. Ich mache immer eine Probenocke und wenn sie gut gewürzt ist und alles zusammen hält erst dann mache ich alle anderen fertig. Bevor die Nocken herausgeholt werden eine Pfanne mit dem Esslöffel Butter erhitzen und die Nocken direkt aus dem Wasser hineingeben und kurz abschmelzen.

5 Der andere Topf mit den Kartoffeln für die Suppe, müsste ebenfalls fertig sein. Die Suppe in einen Mixer geben und zusammen mit dem Bärlauch pürieren. Die Suppe wieder zurück in den Topf geben und nochmal kurz aufkochen. Um die Suppe schön sämig zu machen, habe ich 2 Esslöffel Schmand hinzugegeben, statt Schmand geht aber auch Mondamin oder eine selbstgemachte Mehlbutter zum abbinden. Wenn Die Suppe nun die gewünschte Konsistenz hat abschmecken mit Salz und Pfeffer und in einem Teller anrichten. Die Kartoffelnocken hineingeben und genießen.

Rezept drucken

Eine schöne Frühlingswoche für Euch

Eure Dani

 

 

 

Kommentar verfassen